Last Call: iab webAD Einreichfrist endet ausnahmslos am 5. August

Beim renommiertesten Award der Digitalbranche werden die besten, innovativsten und kreativsten Arbeiten in 8 Media- und 12 Kreativkategorien gesucht.

In wenigen Tagen endet die Einreichphase zum iab webAD 2018. Am 5. August haben Einreicher die letzte Chance ihre Projekte vorzustellen und auf einen Award bei der iab-webAD-Gala am 11. Oktober 2018 in der Marx Halle zu hoffen. Die Einreichphase wird nicht verlängert. Zum iab webAD 2018 können Arbeiten eingereicht werden, die zwischen 1. Juli 2017 und 30. Juni 2018 in Österreich produziert und publiziert, oder speziell für den österreichischen Markt konzipiert wurden.

„Neue Location, erneuertes Konzept und unglaubliche Dynamik in der Branche machen unseren Jurypräsidenten Tina Plötzeneder und Thomas Strobl sowie ihren unabhängigen Juryteams schon richtig Lust auf auszeichnungswürdige Projekte“, sagt iab-austria-Geschäftsführer Stephan Kreissler.

In der Late-Bird-Einreichphase von 30. Juli bis 5. August liegt der Preis für iab-austria-Mitglieder bei 350 Euro und für Nichtmitglieder bei 400 Euro pro Einreichung. Aufstrebende Nachwuchstalente reichen unabhängig von der Mitgliedschaft um nur 99 Euro ein.

Eingereicht werden kann in 8 Mediakategorien (darunter „Beste digitale Kampagne“, „Beste mobile Kampagne“, „Beste Data Insight Kampagne“ und „Beste Native Kampagne“) sowie in 12 Kreativkategorien (unter anderem „Apps & Mobile Websites“, „Einsatz von Social Media“, „Online Video“ oder „Content Marketing“). Darüber hinaus wählen die beiden unabhängigen Jurys aus allen Kreativkategorien sowie allen Mediakategorien jeweils einen Overall Winner, der mit dem Titel „Best in Show“ geehrt wird.

Bei der iab webAD Gala am 11. Oktober 2018 werden die besten Agenturen und Auftraggeber vor rund 1.000 Gästen gebührend geehrt und gefeiert. Wer live dabei sein will, sichert sich am besten jetzt schon einen der begehrten iab webAD Gala Hightables (ab 1.250 Euro für 10 Personen). Die iab webAD Gala bietet auch den perfekten Rahmen, um Brands individuell in Szene zu setzen.

Alle Infos auf: www.webad.at

_________________________________

Advertorial

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.