Ikea am Westbahnhof wird weltweit einzigartig

Erste Bilder: Park am Dach und völlig neues Shoppingkonzept. 

Medienberichten zufolge könnte Ikea 2021 am Wiener Westbahnhof aufsperren (LEADERSNET berichtete). Das Konzept sieht vor, dass nur tragbare Artikel angeboten werden, die man dann zu Fuß, mit dem Fahrrad, der U-Bahn oder der Straßenbahn transportieren kann. Es besteht aber die Möglichkeit, größere Möbel zu bestellen und aus dem neuen Logistikzentrum im 21. Bezirk nach Hause liefern zu lassen.

Für das Erscheinungsbild soll das Wiener Architekturbüro querkraft verantwortlich zeichnen. Die Vision: Ein urbaner Treffpunkt mit Pflanzen und Bäumen, Chill-out-Bereichen, Co-Working-Spaces und einem belebten Dach mit einem großen Park samt Spielplatz. (jw)

www.ikea.com

leadersnet.TV

IMABIS Connect 2018

Die IMABIS GmbH freute sich über ein volles Haus bei der aktuellen Auflage der IMABIS Connect. Dieses Jahr widmete sich die Fachveranstaltung für Makler dem spannenden Thema Multiple Listing System, kurz MLS.

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.