Top Speaker bei der "1. VIP night 2018 – The Future of Blockchain"

| 25.03.2018

Im Studio 44 wurde bis weit nach Mitternacht diskutiert, genetzwerkt und gefeiert.

Nach dem Revival im September 2017 lud die co agency zur ersten "Vienna Innovation Party" 2018 ins Studio 44 ein. Im Gegensatz zu ihren Ursprüngen ist die VIP night kein reines Afterworkclubbing mehr. Durch die Integration einer Podiumsdiskussion zu aktuellen Themen der Digitalisierung entwickelt sich ein neues Format. Hierfür konnte als Medien- und Kooperationspartner Der Brutkasten gewonnen werden. 

Um 16.30 startete die erste VIP night inkl. Podiumsdiskussion in einem vollen Studio 44. Am topbesetzten Podium wurde zwei Stunden über neue Anwendungsmöglichkeiten, Risiken und Chancen mit der Technologie Blockchain diskutiert. Mitdiskutiert haben Alfred Taudes, Institutsvorstand des neu geschaffenen Instituts für Kryptoökonomie an der WU Wien, Blockchain-Experte Andreas Freitag, Herosphere-Co-Founder Paul Polterauer, Raiffeisen e-force-Geschäftsführer Walter Mösenbacher sowie BitPanda-CEO Eric Demuth.

Im Anschluss wurde noch lange an den Bars diskutiert und genetzwerkt, bis es ins alt bewährte Afterworkclubbing mit DJ Alex über gegangen ist. Das Weingut Kaltenbrunner kredenzte eine Auswahl seiner besten Weine und IEastVIenna kümmerte sich um das leibliche Wohl.

"Wir sind sehr stolz auf die gelungene Weiterentwicklung unseres Formats. Top-Speaker zu einem aktuellen Thema, ein voller Saal bei der Podiumsdiskussion und super Stimmung haben unser Konzept und dessen Weiterentwicklung bestätigt", so die Veranstalter Christoph Tschmelitsch und Sara Prock von der co agency GmbH. Wer alles mit dabei war, sehen Sie in unserer Fotogalerie.

www.co-agency.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.