eAward 2018: Die besten IT-Projekte aus Österreich sind gekürt

"Digitale Botschafter" in sieben Kategorien ausgezeichnet.

Der eAward ist einer der größten IT-Wirtschaftspreise in Österreich. Im Fokus stehen Themen und Projekte, die den technologischen Wandel der Gesellschaft, der Wirtschaft und der Verwaltung besonders gut zeigen. Bei einer großen Verleihung im T-Center in Wien wurden die wirtschaftlichsten, kundenfreundlichsten und innovativsten IT-Projekte aus Österreich in sieben Kategorien ausgezeichnet. Gastgeber Peter Lenz, Vorsitzender der Geschäftsführung T-Systems, begrüßte gemeinsam mit Martin Szelgrad, Report Verlag, rund 200 Gäste. Nominiert waren insgesamt 43 Projekte.

Innovative Vorzeigebeispiele

"T-Systems unterstützt bereits seit sieben Jahren den eAward, da dieser IT-Wirtschaftspreis eine hervorragende Plattform bietet, die technologischen Innovationen, Ideen und Projekte vor den Vorhang zu holen und einem breiten Publikum vorzustellen", sagt Peter Lenz, Vorsitzender der Geschäftsführung von T-Systems Austria. "Die digitale Transformation lebt von innovativen Vorzeigebeispielen. Der eAward ist eine alljährliche Leistungsschau digitaler Best Practices, welche als digitale Botschafter ihre Branche repräsentieren", betont auch Christian Rupp, Sonderbeauftragter Digitalisierung der Wirtschaftskammer.

"In Österreich wird man in der Regel erst gewürdigt, wenn man gestorben ist. Der eAward bietet einen extrem wichtigen Gegenpol zu dieser Einstellung. Ein Award-winning Product ist oft die Mindestanforderung, um international überhaupt wahrgenommen zu werden", so Peter Lieber, Präsident des Verbandes Österreichischer Software Industrie, und Gründer SparxSystems Software. (jw)

www.t-systems.com

www.report.at

Die Sieger

Kategorie Arbeitsplatz und Organisation

Kategoriesieg

Österreichisches Parlament, APA-DeFacto
Projekt: EULE Media Monitor

Auszeichnung

room2go
Projekt: room2go

Kategorie Bildung

Kategoriesieg

Österreichische Computer Gesellschaft, TU Wien, Universität Vilnius
Projekt: Biber der Informatik

Auszeichnung

Berufsförderungsinstitut OÖ, mobile agreements
Projekt: BFI mathe2go

Kategorie Mensch und Gesundheit

Kategoriesieg

Verein Lebensretter
Projekt: Lebensretter – Die Smartphone-App für schnelle Helfer

Auszeichnung

bluesource, Österreichische Apothekerkammer
Projekt: Apo-App Apotheken und Medikamente

Kategorie Industrie 4.0

Kategoriesieg

door2solution
Projekt: door2vr – Virtual Reality im Service-Management

Auszeichnung

trinitec IT Solutions, IoT40 Systems, Hauser Kühlmöbel
Projekt: Smart & cool – das Kühlregal der Zukunft zur Digitalisierung am Point of Sale

Kategorie E-Government

Kategoriesieg

Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
Projekt: eGründung

Auszeichnung

Magistrat der Stadt Wien, MD-OS/PIKT, Stadtservice - MD-OS/SFM, MA 14 – IKT
Projekt: Sag’s Wien – Stadtservice

Kategorie Gewerbe und Handel

Kategoriesieg

MBIT Solutions, Bartl
Projekt: Bakerman.digital

Auszeichnung

VisoTech
Projekt: Periotheus autoTRADER – vollautomatisierter Strom- und Gas-Spothandel

Kategorie Smart City und Infrastruktur

Kategoriesieg

morgenjungs
Projekt: imGrätzl.at

Auszeichnung

Geolantis, C. R. Kennedy
Projekt: Geolantis.360 goes global – From Austria to Australia

 

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.