Erste Marke weltweit: BMW nutzt Augmented Reality Technologie von Snapchat

BMW X2 wird vor Marktstart virtuell erlebbar. 

Die BMW X2 Kampagne "Be the one who dares“ unter dem Lead von Jung von Matt nutzt eine Vielzahl neuer digitaler Kommunikationskanäle, um mit BMW Fans auf der ganzen Welt in Kontakt zu kommen. BMW nutzt als erste Marke weltweit die neue Snapchat "Augmented Trial Lens“. Mittels Augmented Reality können Fans ab heute überall auf der Welt ein 3D Model des BMW X2 betrachten und konfigurieren. Dabei werden Snapchat Nutzer zwischen User Stories oder im „Discover“ Bereich mit einem kurzen Clip auf den neuen BMW X2 aufmerksam gemacht. Akzeptiert der User die Einladung zum „Swipen“, wird die Kamera des Handys aktiviert. Die App integriert automatisch ein 3D Modell des BMW X2 in das Blickfeld der Kamera. User können so den neuen BMW X2, noch bevor er bei den BMW Händlern im Schauraum steht, bereits an jedem beliebigen Ort der Welt virtuell erleben. Das 3D Modell fügt sich realistisch in die Umgebung ein. User können im Raum um das Automobil herumgehen und es in allen Facetten bestaunen. Auch der Wechsel der Außenfarbe ist in der App möglich.

Angesprochen werden sollen "junge und junggebliebene, extrovertierte und aktive Kunden, die Wert auf Individualität und Lifestyle legen". "Snapchat ist jung und modern und passt hervorragend zu BMW und zum BMW X2. Mit ansprechenden Inhalten und hohem Wiederkennungswert bereichern wir das digitale Erlebnis der Snapchat Nutzer. Uns war es wichtig, dass wir uns natürlich in die Umgebung der App und die Lebenswelt der User integrieren. Nur so sprechen wir unsere Fans zum Kanal und zur Zielgruppe passend an,“ erklärt Jörg Poggenpohl, Head of Digital Marketing BMW.

2,5 Millionen Schnappschüsse über Face Lense

Bereits zum Kommunikationsstart des BMW X2 stellte BMW den Snapchat Usern in ausgewählten Märkten eine spezielle "Face Lense“ zur Verfügung, die das Gesicht beim "Selfie“ mit der exklusiven BMW X2 Außenlackierung Galvanic Gold überzog. Gesehen wurde die BMW X2 Face Lense in kürzester Zeit von mehr als 40 Millionen mal von über 13 Millionen Menschen in Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien und Großbritannien. Mit einer überdurchschnittlich langen Verweildauer von 24 Sekunden entstanden so 2,5 Millionen Schnappschüsse mit der BMW X2 Galvanic Gold Face Lens. (red)

www.bmwgroup.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.