"NÖN"-Chefredakteur möglicherweise schon vor Ablöse

Karl Ettinger leitet die Zeitung erst seit Ende August 2017.

Karl Ettinger wurde zwar erst Ende August 2017 offiziell zum neuen Chefredakteur der Niederösterreichischen Nachrichten (NÖN) bestellt, doch einem Bericht von derstandard.at zufolge könnte er bereits vor der Ablöse stehen. Wie die Onlineausgabe der Tageszeitung Der Standard schreibt, könnte eine Entscheidung darüber bereits in den nächsten Tagen fallen. Als seine Nachfolger wird eine Doppelspitze, bestehend aus dem stellvertretenden Chefredakteur Walter Fahrnberger und dem Chef vom Dienst Daniel Lohninger, kolportiert.

NÖN-Herausgeberin Gudula Walterskirchen erklärte, dass sich Ettinger derzeit im Krankenstand befinde. Sie wolle sich zunächst mit ihm besprechen, bevor sie sich über die weitere Vorgangsweise äußere. Dass Fahrnberger und Lohninger schon als Ettingers Nachfolger feststünden, dementierte Walterskirchen. (as)

www.noen.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.