Grazer Internetpionier avanciert zu Start-Up-Inkubator

Up to Eleven wird Company Builder – Unterstützung von aws JumpStart.

Das auf Web- und Handy-Dienste spezialisierte Softwareunternehmen Up to eleven rund um Toto Wolff, René Berger sowie Jürgen und Martin Pansy wird zur Startup-Schmiede: Nach vier Jahren innovativer Digitallösungen und dem erfolgreichen Verkauf der Beteiligungen bei sms.at und mysms wurden mit der Finanzierungsrunde bei Nuki, einem via Bluetooth gesteuertem Türschloss, und der Gründung von Instahelp, einer psychologischen Online-Beratung in Echtzeit, neue Wege erschlossen. In nächster Zeit möchte man noch stärker auf die Kreativität anderer Gründer setzen: „Wir wollen die Startup-Schmiede für die Digitalwirtschaft im Süden Österreichs sein. Daraus soll ein Pool an digitalen Innovationen entstehen, der die gesamte Region belebt“, so Martin Pansy. „Mit Nuki durchlaufen wir gerade in idealtypischer Form den Ansatz unseres Company Builders. Hochinnovative Geschäftsideen, von Start weg international denken und in späteren Unternehmensphasen weitere Investoren an Bord holen“, erklärt der Co-Gründer weiter. Unterstützt und gefördert wird der Company-Builder dabei aus Mitteln des aws JumpStart-Programmes und von Viktor Pasquali, Leiter des JumpStart-Programmes beim Austria Wirtschaftsservice (aws). (jr)

www.ut11.net 

www.nuki.io

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.