Crowdfunding-Plattform von Finanzexperten geht an den Start

OLN News, Finanz & Immo | 16.02.2016

„dagobertinvest" bietet Privatanlegern Beteiligungen an betriebswirtschaftlich geprüften Projekten. 

Mit dagobertinvest wurde von Finanzexperten eine neue Crowdfunding-Plattform ins Leben gerufen, auf der Privatanlegern ausschließlich Beteiligungen an geprüften Immobilien- und Unternehmensprojekten bestehender österreichischer Unternehmen angeboten werden. „Wir konzentrieren uns auf etablierte, prüfbare Unternehmen und deren Projekte, denen wir über Crowdinvesting eine neue, sehr attraktive Finanzierungssäule bieten“, so Andreas Zederbauer, Gründer von dagobertinvest. „Crowdinvesting-Anleger finanzieren bei dagobertinvest zusammen ca. 30 % der jeweiligen Projektsumme – die weiteren 70 % werden von Banken eingebracht. Damit ist das Projekt schon beim Start zu 100 % finanziert und bestmöglich aufgestellt. Ein Vorteil, der sich für die Privatanleger durch mehr Sicherheit, eine hohe jährliche Rendite von 5 % bis 8 % und eine kurze Laufzeit von 6 bis 30 Monaten auszahlt. Zudem sind die Erträge frei von der Kapitalertragssteuer (KEST), da der Investitionsbetrag als Nachrangdarlehen eingebracht wird."

Auch wenn es sich um etablierte Unternehmen und geprüfte ausfinanzierte Projekte handelt  – ein Restrisiko bleibe natürlich, so Zederbauer. Dieses falle deutlich geringer als bei Start-ups aus, "von denen ca. 70 % in den Anfangsjahren scheitern." (jw)

www.dagobertinvest.at .

diese Story versenden « zurück