ATV auf Sparkurs

"ATV Life" ab Februar eingestellt.

Der österreichische Privatsender will im kommenden Jahr ein strenges Sparprogramm fahren, berichtet TV-MEDIA. Das tägliche Infotainment-Magazin "ATV Life" wird ab Februar 2013 eingestellt. Zusätzlich soll es auch in allen anderen Bereichen des Senders zu Einsparungen kommen. Betroffen davon sei unter anderem die Sportberichterstattung. Letzteres konnte ATV-Sprecherin Alexandra Damms noch nicht bestätigen. Dass derzeit aber fast alle Medienhäuser auf die Kostenbremse treten müssen, sei ein Fakt, so Damms.

Hintergrund für die Entscheidung sei laut Senderkennern auch das ab Frühjahr 2013 veränderte Konkurrenzumfeld durch neue Sendungen im ORF bzw. bei PULS4, auf die man bei ATV zeitgerecht und mit einer veränderten Programmierung reagieren will. Mit zwei von drei "ATV Life"-Moderatoren - Volker Piesczek und Andreas Moravec - verhandle der Sender aktuell über eine Fortführung der Zusammenarbeit. Kerstin Ruhri dagegen wird ATV verlassen. (red)

www.atv.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.