Alex Kristan erntete für sein neues Programm ausgiebige Lacher und Standing Ovations

Nach der Premiere waren sich die Promigäste einig: "50 Shades of Schmäh" ist ein Angriff auf die Lachmuskeln. LEADERSNET.tv war mit dabei und interviewte die VIPs.

Am Montagabend feierte Alex Kristan im ausverkauften Orpheum in Wien Premiere mit seinem vierten Solo-Programm. Und dabei hat der 50-Jährige dem Publikum genau das geboten, was es sich erwartet hat. Denn während der gesamten, rund zweistündigen Vorstellung kommt man aus dem Lachen gar nicht mehr heraus. "50 Shades of Schmäh" ist also erneut ein rücksichtsloser Angriff auf die Lachmuskulatur.

Promis begeistert

Diesbezüglich waren sich auch die prominenten Gäste einig. Ex-Skistar Rainer Schönfelder meinte etwa: "Wahrscheinlich das beste Kabarett. Das Kabarett an sich entwickelt sich ja immer weiter, dieses hier ist das aktuelle High-End. Bist Du deppat, wie sich auch der Alex wieder aufs Neue entwickelt hat. Unglaublich!"

Ö3-Callboy Gernot Kulis, der selbst mit seinen Kabarettprogrammen die Zuseher:innen zum Lachen bringt, schlug in eine ähnliche Kerbe: "Wahnsinnig pointiert. Wie der Alex sein aktuelles Bild vom Leben beschreibt – wahnsinnig gut." Und Lydia Prenner-Kasper sagte: "Ich bin dermaßen beglückt, ich könnte mit einer Hand einen Pullover stricken – und daran ist der Herr Kristan schuld. Ich bedanke mich vielmals – kommen Sie zahlreich, schauen Sie sich das an!"

Eigenes Geschenk zum Runden

Alex Kristan kann auch sehr gut über sich selbst lachen. Weil der Tatendurst trotz des 50ers immer noch größer sei als der nächtliche Harndrang, nahm er seinen runden Geburtstag zum Anlass, um sich mit dem neuen Soloprogramm zu beschenken. Kurzsichtigkeit werde jetzt mit Weitblick kompensiert und solange die Torte noch teurer ist als die Kerzen drauf, sei man ohnehin nicht alt. In Wahrheit sei er netto, also exklusive Mehrwertsteuer, ohnehin erst 42.

Nach der zweistündigen Lachorgie stand für die Premieren-Gäste jedenfalls fest, dass sich Kristan völlig zurecht den Ruf als einer der Top-Comedians des Landes erarbeitet hat. 50 Shades of Schmäh zeichnet sich durch sein rasantes Tempo, Sprachkunst auf hoher Ebene und eine gehörige "Wuchtel"-Dichte aus. Zwischen durch sind auch immer wieder satirische Spitzen eingebaut.

Promis im Interview

LEDERSNET.tv holte VIP-Gäste wie Maya Hakvoort, Musicalsängerin, Max Mayerhofer, Wirtschaftskabarettist, Leo Hillinger, CEO Hillinger Wein, Gernot Kulis, Ö3 Callboy, Omar Sarsam, Kabarettist und Kinderarzt, Tom Walek, Ö3 Mikromann, Herbert Prohaska, ORF Fußball-Kommentator, Viktor Gernot, Kabarettist, Susanne Riess-Hahn, CEO Wüstenrot, Michael Krammer, CEO Ventocom, Manfred Ainedter, Rechtsanwalt, Andreas Herzog, Fußball-Legende, und Alex Kristan vor die Kamera.

Eindrücke von der Premiere sehen Sie in den Videos hier und hier sowie in der Galerie.

Sollten Sie das Video nicht abspielen können, klicken Sie bitte hier!
Sollten Sie das Video nicht abspielen können, klicken Sie bitte hier!

Kommentar schreiben

* Pflichtfelder.

leadersnet.TV