Mendelssohns "Italienische Sinfonie" erklingt im Casino Baden

| 13.01.2022

LEADERSNET verlost zwei Karten für "zwei Leidenschaften" mit der Beethoven Philharmonie, Martin Nöbauer und Tomàs Grau.

Mozarts Klavierkonzert in d-Moll ist eines seiner berühmtesten Werke. Nicht nur, dass Solokonzerte in Moll in der Klassik eine Seltenheit waren, auch der brütende, unruhige und doch verhaltene Beginn dieses Werk macht vom ersten Takt an klar, dass Mozart etwas ganz Persönliches auszudrücken hatte. Der junge Oberösterreicher Martin Nöbauer, dem die bekannte russische Pianistin Elisabeth Leonskaja eine große Karriere voraussagt, spielt nicht nur modernes Klavier sondern auch Hammerklavier und hat sich mit der Stilistik dieser Epoche genau auseinander gesetzt. Am Pult steht als Gastdirigent der junge Spanier Tomàs Grau, der international eine rege Konzerttätigkeit vorweisen kann und nun auch in Baden zu Gast ist.

Beethovens kämpferisch, heroische Coriolan-Ouvertüre, ebenfalls ein berühmtes Werk in Moll, steht Kennern zufolge in großem Kontrast zu Mendelssohns "Italienischer" Sinfonie, die ganz von Sonne durchflutet ist und Heiterkeit ausstrahlt bis sie mit der virtuosen Tarantella in einen fulminanten Abschluss mündet. Diese Sinfonie bildet den Höhepunkt des nächsten Konzertrprogramms der Beethoven Philharmonie am 26. Jänner 2022 im Casino Baden.

Verlosung

LEADERSNET verlost zwei Tickets. Einfach bis 17. Jänner 2022 12 Uhr eine E-Mail mit dem Betreff "Beethoven Philharmonie" an event@leadersnet.at schicken. Teilnahmeberechtigt sind Personen, deren Lebensmittelpunkt sich in Österreich befindet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. (red)

www.casinos.at/casinos/baden

www.beethovenphilharmonie.at

Kommentar schreiben

* Pflichtfelder.

leadersnet.TV