Das sind die süßesten Städte Österreichs

Wo finden sich die meisten Konditoreien, Patisserien und Co.? Spoiler: Wien schafft es nicht unter die Top 10.

Bei Städterankings haben Österreich beziehungsweise die Bundeshauptstadt Wien ja oft und gerne die Nase vorne, doch wie sieht es eigentlich aus, wenn man bundesweit nach der "süßesten Stadt" sucht? Dies hat sich eine deutsche Suchmaschine für Ferienhäuser vor Kurzem zur Aufgabe gemacht und genau das ermittelt. Als ausschlaggebender Wert für den "Süßigkeits-Faktor" der jeweiligen Städte wurde dabei die Anzahl an Bäckereien, Konditoreien und Patisserien, basierend auf Daten von Google (Stand vom 18.November 2020, Anm.) herangezogen und ins Verhältnis zur Einwohnerzahl gesetzt. Berücksichtigt wurden Städte in Österreich mit mehr als 20.000 Einwohnern.

Nirgends is(s)t es hierzulande süßer als in Krems

Mit diesen Daten hat Münchner Plattform Holidu.at nun also die zehn "süßesten Städte Österreichs" erhoben, und das Ergebnis mag manche überraschen: Auf Platz Eins liegt Krems an der Donau, den zweiten Platz belegt Bregenz und den dritten Platz die Tiroler Hauptstadt Innsbruck.

Auf dem vierten Platz findet sich Baden, Hallein auf Platz fünf und auf Platz Nummer Sechs rangiert Wiener Neustadt. Platz Sieben sichert sich Feldkirch, und die Mozartstadt Salzburg liegt auf dem achten Platz. Auf Platz Neun rangiert Amstetten und Dornbirn schafft es mit Platz Zehn gerade noch in die Top Ten.

Wien nur auf Platz 20

Die Heimat der Sachertorte und wiederholt zur lebenswertesten Stadt der Welt gekürte Bundeshauptstadt, Wien, landet mit 897 Backwarengeschäften und rund 1,9 Millionen Einwohnern übrigens nur auf dem zwanzigsten Platz. 

www.holidu.at

Kommentar schreiben

* Pflichtfelder.

Die Top 10

Laut "holidu.at" sind das die "süßesten" Städte Österreichs:

1. Krems an der Donau
2. Bregenz
3. Innsbruck
4. Baden
5. Hallein
6. Wiener Neustadt
7. Feldkirch
8. Salzburg
9. Amstetten
10. Dornbirn

leadersnet.TV