Bayer Austria bekommt neuen Geschäftsführer

Lieven Hentschel folgt auf Ute Bockstegers und wird zusätzlich die Division Pharmaceuticals leiten.

Führungswechsel bei Bayer Austria: Lieven Hentschel übernimmt mit 1. Oktober 2020 die Funktion als neuer Geschäftsführer bei Bayer Austria und verantwortlicher Senior Bayer Representative für die Region Südosteuropa. Er folgt in dieser Position auf Ute Bockstegers, die ihre aktive Tätigkeit nach mehr als 30 Jahren im Bayer Konzern, unter anderem in Großbritannien und Irland sowie in Kanada, beendet.

Zusätzlich zu seiner Rolle an der Spitze des Unternehmens leitet Hentschel bereits seit 1. Juli 2020 die Division Pharmaceuticals in Österreich und folgte damit Ulrike Röder, die in eine neue Rolle im Konzern wechselte. "Ich freue mich sehr darauf, die österreichischen und südosteuropäischen Kolleginnen und Kollegen, Kunden und Märkte besser kennenzulernen", so Hentschel. "Mein Ziel ist es, die führende Position von Bayer als innovativen und zuverlässigen Partner zu stärken, weiterzuentwickeln und unserer Vision 'Health for all, Hunger for none' in der Region ein Stück näher zu kommen."

Lieven Hentschel startete seine Karriere in der Pharmabranche bei der Schering AG, später Bayer AG. Senior Positionen in verschiedenen Bereichen des Unternehmens führten den gebürtigen Deutschen über Osteuropa, Afrika und den Mittleren Osten wieder zurück in den deutschsprachigen Raum. Hentschel ist seit 23 Jahren bei Bayer tätig, zuletzt als Therapy Area Head Marketing Womens Health and Established Products in Berlin. (as)

www.bayer.at

Kommentar schreiben

* Pflichtfelder.

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.