5 VOR 12: "Das Chaos ist eine Chance, sich neu zu positionieren"

Alexander Stegbauer, Werner Schediwy und Robert Sobotka diskutierten, ob die Finanzbranche ein starker Partner in unsicheren Zeiten ist.

Alexander Stegbauer, Vertriebsleiter der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien, sowie die beiden Vorständen des Finanzmarketingverband Österreich (FMVÖ) Vorstände Werner Schediwy und Robert Sobotka waren in Folge 29 des LEADERSNET-Live-Talks "5 VOR 12" zu Gast. Gemeinsam mit Moderator Paul Leitenmüller und Zukunftsforscher Dietmar Dahmen sprachen sie über das Thema "Die Finanzbranche – starke Partner in unsicheren Zeiten".

Stegbauer berichtete über die Umstellung auf Home Office bei der Raiffeisen Landesbank Wien-NÖ, wie mit Krediten in der Krise umgegangen wird und mit welchen Schwierigkeiten das Unternehmen bei der Umsetzung der Vorgaben der Regierung zu kämpfen hat. Werner Schediwy erzählte, wie er es in seinem Unternehmen, der Dialogschmiede, schafft menschliche Beratung in den Onlinebereich zu transferieren. Im FMVÖ haben man fast prophetisch das Jahr 2020 unter das Motto "Verantwortungsvolles Handeln" gestellt. Sobotka erzählte im Anschluss, was mit der diesjährigen "Recommender Gala" des FMVÖ passiert. Hier können Sie die Folge 29 von "5 VOR 12" noch einmal ansehen

Die 30. Folge von "5 VOR 12" wird sich rund um das Theme "Eventmarketing und die Krise" drehen. Zu Gast werden easystaff-Chef Gerhard Huber, Ideal Marketing-CEO Marcus Wild und Perfect Training-Geschäftsführer Christoph Stieg sein. Der Livestream kann ab 11.55 Uhr hier gesehen werden. Darüber hinaus überträgt SchauTV die Sendung täglich um 21.30 Uhr. Auch auf W24 und R9 – dem Verbund der österreichischen Regionalsender – ist "5 VOR 12" zu sehen. (red)

www.leadersnet.tv

 

Sollten Sie das Video nicht abspielen können, klicken Sie bitte hier!

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.