Top Employer 2019: 17 österreichische Unternehmen ausgezeichnet

JTI Austria wieder auf Platz 1 unter den in Österreich zertifizierten Firmen.

Das Top Employers Institute ist der weltweit führende Anbieter für die Zertifizierung von herausragenden Mitarbeiterbedingungen. Auch für 2019 hat das Institut wieder zahlreiche Unternehmen untersucht und am Ende 1.600 "Top Employer" in 119 Länder und Regionen identifiziert und ausgezeichnet. Unter den zertifizierten Firmen befinden sich auch 17 österreichische bzw. in Österreich tätige Unternehmen.

So wurden die British American Tobacco Austria GmbH, JTI Austria, die NTT Austria GmbH, Saint-Gobain Österreich, Sandoz Commercial Operations Austria und Takeda Austria sowohl als österreichische, europäische und globale "Top Employer" ausgezeichnet. Über eine österreichische und europäische Zertifizierung dürfen sich hingegen die  Boehringer Ingelheim RCV GmbH & Co KG, die Ista Österreich GmbH, die Merck Sharp & Dohme GesmbH, die Novartis Pharma GmbH, die Santander Consumer Bank GmbH sowie die UniCredit Bank Austria AG freuen. Eine Zertifizierung auf österreichischer Ebene wurde hingegen Carcoustics Austria, Hammerer Aluminium Industries, der Hays Österreich GmbH, Johnson & Johnson sowie Obi zuteil.

Bezahlung für engagierte Unternehmen nicht ausschlaggebend

Auf Platz 1 unter den in Österreich ausgezeichneten Unternehmen befindet sich JTI Austria. Die erste Auszeichnung "Top Employer Österreich" hat JTI Austria erstmals vor sieben Jahren erhalten. Auf dem ersten Platz befindet sich das Unternehmen jetzt bereits zum vierten Mal.

"Für engagierte Mitarbeiter ist die Bezahlung schon längst nicht mehr alleine ausschlaggebend. Als Unternehmen muss man sich eindeutig positionieren und auch für Werte wie Verantwortung, Nachhaltigkeit und Transparenz einstehen – und nicht erst, seitdem diese Themen breit diskutiert werden", meint Ralf-Wolfgang Lothert, Director Corporate Affairs & Communication bei JTI Austria.

© Georg Wilke
Ralf-Wolfgang Lothert © Georg Wilke

Lothert verweist zum Beispiel auf die freiwilligen CDP Reports, in denen JTI seine Aktivitäten zum Klima- und Wasserschutz seit nunmehr zehn Jahren veröffentlicht: "Nur so können wir auch in unserem Kerngeschäft reüssieren und mit dem daraus resultierenden wirtschaftlichen Erfolg unsere Pflichten wahrnehmen – unseren Mitarbeitern und der Gesellschaft gegenüber."

Talente auf allen Ebenen des Unternehmens fördern

Die jährliche internationale Untersuchung, die vom Top Employers Institute durchgeführt wird, identifiziert führende Arbeitgeber rund um die Welt: Unternehmen, die exzellente Mitarbeiterbedingungen bieten, Talente auf allen Ebenen des Unternehmens fördern und entwickeln und die ständig daran arbeiten, den Umgang mit ihren Mitarbeitern weiter zu verbessern.

Das Top Employers Institute evaluiert dazu in seiner unabhängigen Recherche folgende Kriterien: Talent-Strategie, Planung des Personaleinsatzes, Eingliederung und On-Boarding, Lernen & Entwicklung, Performance-Management, Entwicklung von Führungskräften sowie Karriere- und Aufstiegsmanagement. (as)

www.top-employers.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.