Ein heißer "Sechser" fürs Wiener Nachtleben

Neue Clubbar am Josefsplatz von Alexander Schrack wurde mit fulminantem Opening-Weekend über drei Abende eröffnet. 

"Haben Sie Wien schon bei Nacht gesehen?" – Mit Sicherheit noch nicht ganz, denn die Bar- und Clubszene der Bundeshauptstadt hat sich soeben um ein neues vermeintliches Highlight für alle Nachtschwärmer, Barhocker und Bootyshaker erweitert. Am Josefsplatz 6 hat am vergangenen Wochenende die neue Clubbar "sechser" ihren Einstand in das bunte Wiener Nightlife wenig dezent mit gleich drei Eröffnungsabenden gefeiert. Den Anfang der Endlos-Sause machte am Abend des Krampustags eine fulminante VIP-Party, organisiert von Inhaber Alexander Schrack in Zusammenarbeit mit der It-Agentur Warda Network.

Wilder Partydschungel auf zwei Etagen

Wodurch sich die "sechser" Clubbar von der Konkurrenz abheben will? Das Konzept erstreckt sich auf zwei Etagen, die mit unterschiedlichen Musikstilen bespielt werden. Eine Ebene solldabei für gemütliche Drinks und Gespräche reserviert sein, die andere mit ausgelassener Partystimmung aufwarten. Das Besondere an der Clubbar seien sowohl das ausgefallene Interieur als auch die Getränkekarte mit 22 Signature Drinks sowie der exklusive Memberbereich, verriet "sechser"-Inhaber Alexander Schrack.

Beim VIP-Opening gesichtet: Harald Neumann, CEO Novomatic, Martin Ohneberg, Unternehmer, Roland Linz, ehem. Fußballspieler, Chiara Pisati, Model und Werbegesicht, Gianni Schalko, Unternehmersohn, Eric Demuth, CEO Bitpanda, Betty Applepie (Strodl), Bodypaint-Profi,  Angelina Stolz, Model, und viele mehr.

Einen ersten Blick auf die "sechser" Clubbar, und wer sich noch aller beim VIP Opening dort tummelte, können Sie in unserer Fotogalerie erhaschen. (rb)

www.sechser.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.