Neues "Home Sweet Home" für die Österreichisch-Amerikanische Gesellschaft

Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein und US-Botschafter Trevor D.Traina besuchten die frisch renovierten Räumlichkeiten der ÖAG und das neue Führungsteam um Coca-Cola-Manager Philipp Bodzenta.

Am Dienstagabend hat die Österreichisch-Amerikanische Gesellschaft (ÖAG) ihre frisch renovierten Räumlichkeiten in der Stallburggasse unweit der Wiener Hofburg feierlich eröffnet. Unter den 300 prominenten Gästen waren allen voran alle Augen auf Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein und US-Botschafter Trevor D.Traina, die einander in Reden einerseits Rosen streuten und andererseits die Wichtigkeit der Zusammenarbeit zwischen den USA und Österreich betonten. Man wole in Zukunft noch enger zusammenarbeiten, so der einstimmige Tenor.

Dazu passt auch der Plan der ÖAG, ihre in neuem Galnz erstrahlenden Räumlichkeiten als "Meeting-Point" all jener zuofferieren, die ein besonderes Interesse am "American way of life" haben. Unter ihrem neuen Führungsteam - dem Coca-Cola-Manager Philipp Bodzenta als Präsident und dem Kommunikationsexperten Rainer Newald als Generalsekretär - soll die ÖAG ab Jänner mit einem neu aufgestellten Veranstaltungsprogramm zu einem ständigen Treffpunkt für Führungskräfte und Vordenker in Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, Kultur, Sport und Medien werden. Wie es in einer ÖAG-Mitteilung weiter hieß, soll es speziell in der Zeit bis zur US-Präsidentenwahl im November 2020 zahlreiche Diskussions- und Informationsveranstaltungen geben.

Impressionen von der Eröffnung der neuen Räumlichkeiten der Österreichisch-Amerikanischen Gesellschaft finden Sie in unserer Fotogalerie. (red)

www.oag.at

 

Sollten Sie das Video nicht abspielen können, klicken Sie bitte hier!

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.