Eva Prieschl-Grassauer ist "Börsianer Salon Teilnehmerin des Jahres"

Marinomed-Gründerin im Meinl am Graben ausgezeichnet.

Zum zwölften Mal fand am 19. November im Meinl am Graben in Wien der "Börsianer Salon" statt. Eine Initiative, gestartet im Jahr 2016 vom Finanzmagazin Börsianer, die heute über 750 Gäste zählt und Frauen am österreichischen Kapitalmarkt fördern und vernetzen soll.

Herausragender Einsatz in der Finanzbranche

Erstmals wurde neben einer themenspezifischen Diskussion, die Auszeichnung "Börsianer Salon Teilnehmerin des Jahres" an Eva Prieschl-Grassauer, Chief Scientific Officer bei Marinomed Biotech AG, vergeben. Die Auszeichnung wird an jene Frau vergeben, die "herausragenden Einsatz in der Finanzbranche" leistet und in den vergangen zwölf Monaten zumindest einmal am "Börsianer Salon" teilgenommen hat.

"Als Börsen-Newcomerin freue ich mich ganz besonders über diese Auszeichnung. Sie ist für mich Bestätigung und Ansporn zugleich, unseren eingeschlagenen Weg mit großer Leidenschaft weiter zu gehen. Wir bei Marinomed haben dieses Feuer in uns, das uns ermöglicht, neue Wege zu gehen, Ideen zu Produkten zu machen und das Unlösbare zu lösen", so die Gewinnerin. Die Auszeichnung ist daher eine Auszeichnung für unser gesamtes Team, ohne das unsere Erfolge und auch unser Börsegang niemals möglich gewesen wären."

Abstimmung unter allen Salon Teilnehmerinnen

Nominiert durch die Börsianer-Redaktion waren neben Prieschl-Grassauer auch Julia Resch, Head of Corporate Communications bei Wiener Börse AG und Julia Fritz, Managing Partner bei PHH Prochaska Havranek Rechtsanwälte GmbH & Co KG. Das Ergebnis wurde durch eine Abstimmung unter allen Salon Teilnehmerinnen eruiert. Zusätzlich zur Auszeichnung wurde von der BKS Bank AG und CMS ein Scheck im Wert von 656 Euro an die Gewinnerin übergeben, die sie an die gemeinnützige Frauenorganisation "Verein Wiener Frauenhäuser" spendet.

Der Chefredakteur des Börsianer, Dominik Hojas, hat diese Auszeichnung mit seinem Team ins Leben gerufen: "Damit möchten wir die großartigen Leistungen der Salon Teilnehmerinnen vor den Vorhang holen und würdigen. Es ist eine wirklich schöne Beobachtung, dass wir eine Plattform bieten können, wo sich Frauen untereinander vernetzen, unterstützen und austauschen. Das war, ist und wird auch immer unsere Intention sein. Der Preis ist eine tolle Weiterentwicklung unseres mittlerweile traditionellen 'Börsianer Salon' den wir im nächsten Jahr ausbauen wollen." (as)

www.boersianer-salon.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.