"Gault Millau" kürte Hubert Wallner zum "Koch des Jahres 2020"

Die begehrteste Auszeichnung der österreichischen Gastronomiebranche wurde bereits zum 37. Mal verliehen.

Dass der Titel "Koch des Jahres" von Gault & Millau diesmal an den 52-jährigen Hubert Wallner ging, überrascht die Kenner der österreichischen Gourmetszene nicht im Geringsten. Aus dem einst begnadeten Newcomer, der seit 2010 als Küchenchef im "See Restaurant Saag" in Techelsberg am Wörthersee und seit dem vergangenen Jahr auch im "Südsee" in Dellach für feinste Kulinarik verantwortlich zeichnet, wurde ein mit drei "Gault & Millau-Hauben“ ausgezeichneter Starkoch.

weiterlesen »

Lesen Sie den ganzen Artikel auf Luxury News

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.