Gabriele Stanek wechselt vom echo medienhaus zu UNICEF Österreich

Die Kommunikaionsexpertin soll ihre Networking-Expertise einbringen.

Gabriele Stanek wechselt vom echo medienhaus zu UNICEF Österreich. "Wem immer ich in der Branche von meiner neuen Aufgabe erzählt habe, Partner und Sponsoren für notleidende Kinder zu finden, wurde ich nachträglich in meiner Entscheidung bestärkt. Und manche gestanden mir, dass sie selbst schon lange diesen heimlichen Wunsch hegten", so Stanek.

Internationaler Wissens- und Erfahrungsaustausch

UNICEF, nach dem zweiten Weltkrieg als UN Sonderorganisation gegründet, um Kindern in einem zerstörten Europa wieder eine Zukunft zu geben, ist inzwischen auf allen Erdteilen aktiv. Um Kindern den bestmöglichen Start ins Leben zu sichern, werden schon werdende Mütter von den von UNICEF ausgebildeten Hebammen versorgt und erhalten bei Bedarf Medizin, Vitamine und Nahrung. Gesundheitsversorgung, Vorsorge, Ernährung, sauberes Wasser, Bildung, Nothilfe und nachhaltige Verbesserung der Lebensbedingungen sowie Schutz vor Gewalt und Ausbeutung gehören zu den Kernkompetenzen der Organisation.

"Ich bin beeindruckt vom internationalen Wissens- und Erfahrungsaustausch. Mitarbeiter in den Fields stehen bei Katastrophen mehrsprachig als Expertinnen und Erstansprechpartner vor Ort zur Verfügung – voneinander lernen, Daten und Wissen zu teilen ist oberstes Gebot, um rasche Hilfe gewährleisten zu können", erzählt langjährige Direktorin der Werbe Akademie.

Aufbau eines Netzwerks

Gabriele Stanek ist Gründungsmitglied der Österreichischen Marketing-Gesellschaft (ÖMG) und lang gedientes, aktives Mitglied im Österreichischen Werberat. Zuletzt baute sie mit und um Uschi Fellners Frauenmagazin look! ein Netzwerk von Business Ladies auf. Und genau das will sie jetzt auch für UNICEF Österreich tun. (as)

www.unicef.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.