FACC: Nachhaltigkeit, die ankommt

Als international erfolgreicher Technologiepartner setzt FACC ihre Nachhaltigkeitsstrategie konsequent um. FACC-Innovationen reduzieren Treibstoff, Lärm und Emissionen.

Nachhaltiges Handeln ist tief in der DNA von FACC verwurzelt und genießt einen wichtigen strategischen Stellenwert. "Konkrete Wertvorstellungen, messbare Ziele, ein effektives Fristenmanagement, klare Verantwortungsbereiche und vereinbarte Erfolgskriterien – so sieht gelebte Nachhaltigkeit in unseren Abteilungen aus", berichtet Robert Machtlinger, CEO von FACC. "Wir versuchen täglich einen Beitrag für den aktiven Klima- und Umweltschutz zu setzen. Darauf sind wir sehr stolz." Nachhaltigkeit im Unternehmen wird so nicht nur greifbar, sondern steht als zunehmend wichtiger werdender Wettbewerbsfaktor auch für Fortschritt und Zukunft.

Nachhaltigkeit zum Angreifen
Alle fünf FACC Standorte in Österreich werden mit Geothermie-Fernwärme geheizt, wobei moderne Rückgewinnungssysteme Wärme aus Produktionsprozessen in den Heizungskreislauf leiten. Der Konzern setzt in der Logistik zudem auf Ökoliner, die 50 Prozent mehr Ladevolumen ermöglichen. Ein weiterer wichtiger Nachhaltigkeitshebel liegt in der hohen Recyclingquote, erzielt durch eine durchdachte Materialwirtschaft. Die Hightech Komponenten lassen aber nicht nur in der Produktion wichtige ökologische Effekte zu, sie sparen als Produkt am Beispiel Winglet rund sechs Prozent Treibstoff und CO2-Emission, reduzieren Lärm um 6,5 Prozent und optimieren so über eine vergleichsweise längere Lebensdauer die Effizienzsteigerung in der Flugzeugnutzung.

Mit Innovationen und der ständigen Weiterentwicklung der Produkte leistet FACC einen wichtigen Beitrag für einen aktiven Klima- und Umweltschutz, zugleich aber auch für ein Mehr an Mobilität für die Menschen. „Fliegen wird mit FACC grüner und nachhaltiger“, so Machtlinger. Und das auch aus sozialer und gesellschaftsverantwortlicher Sicht. So stellen die Mitarbeiter ihren Innovationsgeist beim jährlichen FACC Leonardo Award unter Beweis: Eine Jury wählt die innovativste Gruppeninitiative. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter machen den Unterschied, sie bilden ein tolles Team“, ist Robert Machtlinger stolz auf seine Belegschaft. Das ist Nachhaltigkeit, die ankommt.

Mehr Informationen unter facc.com


Advertorial

 

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.