"Löwinnen" drängen an die Macht

"Frau im Fokus" gab im Café Landtmann Politikerinnen eine Bühne.

Der Business-Frauenverein "Frau im Fokus" lud zur alljährlichen Löwinnen-Runde die Vertreterinnen aller im Parlament vertretenen Parteien ins Café Landtmann ein, um über deren Engagement zu Frauenthemen zu diskutieren und um eine weitere Orientierung für die Wahlentscheidung zu liefern. Allein die FPÖ fand keine Möglichkeit mitzuwirken. Die Anwesenden entschieden stattdessen die anwesende Vertreterin der Grünen stattdessen aufs Podium zu setzen.

Folgende Politikerinnen nahmen am Podium Platz: Maria Smodics-Neumann (ÖVP), Gabriele Heinisch-Hosek (SPÖ), Bettina Emmerling (NEOS), Herta Emmer (Jetzt) und Ewa Ernst-Dziedzic (Grüne). Moderiert wurde die Veranstaltung von der Unternehmerin Carina Felzmann.

Gläserne Decke, Gender Budgeting und Aufsichtsräte-Verteilung

Gläserne Decke, Gender Budgeting und Aufsichtsräte-Verteilung waren einige der Stichworte im Einleitungsreferat, in dem Felzmann bewusst machte, dass wir in Österreich gerade mal von 68 börsennotierten Unternehmen sprechen, von denen nur für 29 die Quotenregelung gelte und dass in 60 dieser Unternehmen ausschließlich Männer in Vorstandspositionen vertreten seien.

Ungleichheit der Preisgestaltung für Produkte und Dienstleistungen sowie eine immer größere Pensionsschere zwischen Männern und Frauen wurden ebenfalls diskutiert. "Nicht nur den halben Kuchen, wir müssen die halbe Bäckerei fordern", war jedenfalls der Spruch des Abends, dem sich die breite Mehrheit anschließen konnte. Wer beim Event alles mit dabei war, sehen Sie in unserer Galerie. (as)

www.frauimfokus.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.