Die Salzburger Festspiele sind eröffnet

Festredner Peter Sellars legte Finger in die Wunde.

Die 99. Salzburger Festspiele wurden am Samstag mit einer Festveranstaltung in der Felsenreitschule offiziell eröffnet. Die Ansprachen von Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler, Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein, die Festrede von Peter Sellars sowie die Eröffnungsrede von Bundespräsident Alexander Van der Bellen legten den Fokus alle auf ernste Themen und Herusforderungen unserer Zeit.

Strukturen des Kapitalismus hinterfragen

Sellars stellte den Klimawandel und die damit verbundenen Herausforderungen in den Mittelpunkt seiner Rede. "Wir müssen dringend die Strukturen des Kapitalismus und des internationalen Bankensystems hinterfragen und eine breit aufgestellte politische und soziale Gerechtigkeit schaffen", legte der Regisseur den Finger in die Wunde. Die Wissenschaft gebe uns noch genau 15 Jahre, um "eine neue, eine ökologische Zivilisation zu schaffen", gab Sellars zu bedenken. "Der Klimawandel verlangt nach Gleichberechtigung, nach Gemeinschaften, Netzwerken und Strukturen, die es uns ermöglichen, auf Augenhöhe zu handeln."

Bundespräsident Alexander Van der Bellen schlug in seiner Eröffnungsrede in die gleiche Kerbe: "Wenn wir weiterleben wollen, werden wir so nicht weitermachen können." Herausforderungen wie Klimaschutz, Digitalisierung, Migration seien allein nicht zu lösen. Deshalb müsse man einen gemeinsamen europäischen Weg gehen: "Nur gemeinsam sind wir stark."

Industriellenvereinigung lud auf den Mönchsberg

Tags zuvor hatte die Industriellenvereinigung Salzburg zum traditionellen Festspielempfang geladen. 440 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur folgten der Einladung auf den Mönchsberg. Geshen wurden unter anderem Außen- und Kulturminister Alexander Schallenberg, Finanzminister Eduard Müller, Landeshauptmann Wilfried Haslauer, EU-Parlamentarierin Karoline Edtstadler, Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler, Schauspieler Peter Lohmeyer, Hubert Palfinger, Rudolf Zrost, Peter Malata, Peter Mitterbauer, Georg Kapsch, Andreas Matthä, Georg Pölzl, Philipp von Lattorff, Michael Stix und Alexis von Hoensbroech.

Wer bei der Eröffnung der Festspiele und beim Empfang der Industriellenvereinigung mit dabei war, sehen Sie hier und hier. (as)

www.salzburgerfestspiele.at

salzburg.iv.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.