A1 Telekom Austria hat den besten Wirtschaftsfilm 2019

Beste Wirtschaftsfilme des Landes ausgezeichnet - Staatspreis für Video-Serie "New Ways of Working im A1 Headquarters".

Am vergangenen Donnerstag vergab das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort im Rahmen einer abendlichen Festveranstaltung in der WKO Sky Lounge den Staatspreis Wirtschaftsfilm 2019. Aus der Rekordzahl von 119 Einreichungen ging die A1 Telekom Austria AG als Produzent und Auftraggeber für das Video "New Ways of Working im A1 Headquarters" als Staatspreisträger hervor.

Mit einer intern produzierten Video-Serie kommuniziert A1 die schwierigen Themen einer Unternehmensübersiedlung und der Umstrukturierung von Arbeitsplätzen. Für die hochkarätig besetzte Experten-Jury wird "auf humorvolle Art das tägliche Zusammenleben in einem Open Space Büro und das 'Neue Arbeiten' thematisiert. Die Filme überzeugen aber nicht nur durch diese innovative Herangehensweise, sondern auch durch ihre professionelle handwerkliche Umsetzung", so die Begründung der Experten.

Nominierungen zum Staatspreis

Neben dem Staatspreisträger wurden weitere fünf Projekte für den Staatspreis nominiert: Die FunderMax GmbH und Monte Nero Productions für "FunderMax – For People who create", die The Skills Group GmbH mit News on Video GmbH für ihren Imagefilm, Kappa Filter Systems GmbH mit der Mares.Film und Casamedia Filmproduktion GmbH für "Luft zum Atmen für die Industrie", der WWF und die Wildruf KG für "Nonoy and the Seamonster" sowie die Österreich Werbung und Kaiserschnitt Film für "Österreich. Die Kunst des Entdeckens".

Sonderpreise in zwei Kategorien

Im Rahmen der Staatspreisverleihung wurden zudem zwei Sonderpreise vergeben: einerseits der Sonderpreis für junge Filmproduzentinnen und -produzenten, und auf der anderen Seite der Sonderpreis für das beste audiovisuelle Kommunikationskonzept.

Die Metagro Edelstahltechnik AG konnte mit Produzent prettyFrames in der ersten Sonderkategorie mit dem Film "Metagro– die Edelstahlprofis" den Sieg davontragen. In der zweiten Sonderkategorie ging die Trophäe an die Österreichische Post AG und die Warda Network GmbH, die die Fachjury mit "Pimp das Postmobil" überzeugten.

Impressionen der Verleihung des Staatspreises für den besten Wirtschaftsfilm 2019 finden Sie in unserer Galerie, mehr Informationen zum Staatspreis selbst finden Sie auf den Homepages des Staatsfilms sowie der Homepage des Wirtschaftsministeriums.

Impressionen von der Preisverleihung gewinnen Sie bei einem Blick in unserer Fotogalerie. (red)

www.staatspreisfilm.at

www.bmdw.gv.at

 

Sollten Sie das Video nicht abspielen können, klicken Sie bitte hier!

Zum Staatspreis Wirtschaftsfilm

Der Staatspreis Wirtschaftsfilm wird seit seit 2005 alle zwei Jahre vergeben. Zielsetzung des Staatspreises ist es, Image und Bekanntheitsgrad des Wirtschaftsfilms zu verbessern und ihn als eigene Filmgattung verstärkt im Bewusstsein der Öffentlichkeit zu positionieren. Der Wirtschaftsfilm, als zentrales Instrument der Unternehmenskommunikation, verfügt über eine breite Palette an Anwendungsgebieten, die von interner und externer Kommunikation und Information über Schulung, Imagefilm, Leistungs- und Produktpräsentation bis hin zu Tourismus und Berufsinformation reicht.

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.