Reinhold Mitterlehner wird Aufsichtsratschef der OÖ-Versicherung

Ex-Vizekanzler soll Ex-ÖFB-Präsident Leo Windtner ablösen.

Der ehemalige Vizekanzler und Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner soll neuer Chef des Aufsichtsrates der Oberösterreichischen Versicherung werden, berichtet die Wiener Zeitung. Eine offizielle Bestätigung steht derzeit noch aus, jedoch habe habe das Unternehmen bestätigt, dass Mitterlehner auf dem Wahrschlag stehe.

Reinhold Mitterlehner ist bereits seit Ende 2017 Mitglied des Aufsichtsrates der Versicherung. Die Neubesetzung soll bei der Sitzung des Aufsichtsrates offiziell heuer im Juni erfolgen. Der Ex-Politiker würde an der Spitze des Aufsichtsrates Ex-ÖFB-Präsident Leo Windtner ablösen der die Position seit rund 15 Jahren innehat. (as)

www.keinesorgen.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.