Zalando feiert zehnten Geburtstag

So schnell wurde aus dem Startup Europas größter Online-Modehändler. 

Vor zehn Jahren ging es los. Die zwei findigen Studenten Robert Gentz und David Schneider fingen an Flip Flops online zu verkaufen. Ihre WG in Berlin diente als Büro und Lagerhaus in einem, die Handys als Service Line. Und wie es sich für ein Unternehmen in dieser Größe gehört, brachten die beiden die Päckchen selbst zur Post. Heute sieht sie Sache anders aus: Zalando ist zu Europas größtem Online-Modehändler avanciert und beliefert inzwischen 23 Millionen aktive Kunden in 17 Ländern, beschäftigt in Europa 15.000 Menschen aus 100 Nationen, über 6.000 davon alleine in Berlin - und sie sind im Schnitt 32 Jahre alt.

Jubiläumskampagne mit Kaia und Presley Gerber

Wir erinnern uns an den Slogan "Schrei vor Glück", mit dem das Startup 2010 groß zu werben begann. Er ist zum Glück Geschichte. Zu seinem runden Geburtstag präsentierte Zalando dagegen seine erste Partnerkampagne mit Calvin Klein Jeans. Das Label hatte eigens zum Jubiläum eine exklusive Kollektion kreiert. Beworben wird diese mit einem TV-Spot mit Kaia und Presley Gerber, den Kindern von Supermodel Cindy Crawford.

Klares Nein zu Verkaufsgerüchten

Zu den Spekulationen, wonach der US-Konzern Amazon an Zalando interessiert sei, nahm David Schneider unlängst in der Bild am Sonntag Stellung: "Wir wollen keine Anteile verkaufen. Da gibt es noch viel zu viel, was wir mit Zalando vorhaben." Außerdem sei man überzeugt, dass in unseren Breitengraden in zehn Jahren jedes zweite Kleidungsstück online gekauft werde. (no)

www.zalando.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.