A1 Telekom Austria Group: Aufsichtsrat bestellt Thomas Arnoldner zum CEO

Laufzeiten der Verträge von COO Alejandro Plater und CFO Siegfried Mayrhofer verlängert.

Der Aufsichtsrat hat heute Donnerstag die Bestellung von Thomas Arnoldner zum Chief Executive Officer (CEO) der A1 Telekom Austria Group mit Wirkung ab 1. September 2018 beschlossen. Die Nominierung von Thomas Arnoldner zum CEO wurde bereits in der Ad-hoc Meldung vom 19. April 2018 bekannt gegeben (LEADERSNET berichtete).

Der Aufsichtsrat beschloss außerdem, die Laufzeiten aller Vorstandsmandate anzugleichen und die Verträge von Alejandro Plater, Chief Operating Officer (COO), und Siegfried Mayrhofer, Chief Financial Officer (CFO), vorzeitig zu verlängern. Alejandro Plater und Siegfried Mayrhofer sind ebenso wie Thomas Arnoldner bis 31. August 2021, mit einer Verlängerungsoption auf die gesetzliche Höchstdauer von fünf Jahren bis 31. August 2023, bestellt.

Anerkannter ICT Manager

"Wir freuen uns, dass wir mit der Bestellung von Thomas Arnoldner zum CEO einen anerkannten ICT Manager gewinnen konnten. Gleichzeitig war uns wichtig, unser Vertrauen in das starke Management-Team zu betonen", sagt die Aufsichtsratsvorsitzende Edith Hlawati. "Mit der vorgezogenen Verlängerung der Verträge von Alejandro Plater und Siegfried Mayrhofer unterstreichen wir die Kontinuität im Vorstandsteam."

Thomas Arnoldner war zuletzt in der Geschäftsführung von T-Systems für die Bereiche Sales & Services verantwortlich. Nach dem Studium an der Wirtschaftsuniversität Wien startete der Wiener als Vertriebsmanager im Mobilfunk und war dann bei Alcatel-Lucent Austria, Alcatel Austria und Nokia tätig. Zudem ist er im Vorstand der Industriellenvereinigung Wien engagiert. (as)

www.a1.group

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.