Fliegende Züge sollen Kurzstreckenflüge ersetzen

Französisches Unternehmen lässt mit "Link & Fly" aufhorchen.    

Während Flugtaxis für Viele als das Nonplusultra gelten, geht ein französisches Unternehmen bereits einen Schritt weiter. Akka Technologies hat einen Flug-Zug entwickelt. Konkret wurde ein Flugzeug entworfen, das als Zug startet, durch montierbare Flügel und Triebwerke zum Flugzeug wird und so Passagiere ohne Umsteigen in den Urlaub bringt. Das Flugobjekt wird nach der Landung wieder auf Schiene gebracht und setzt die Passagiere an den Bahnhöfen ab.

Passkontrollen soll es nicht geben, ein Augenscan bestätigt die Identität. 160 Personen sollen im an den Airbus A320 angelehnten Zug Platz finden. Mit dem Konzept ist die französische Firma derzeit bei Flugzeugbauern in China und den USA auf Kundenfang. (red)

www.akka-technologies.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.