Fernseh-Branche vernetzt sich bei Cocktail Prolongé

Hochkarätiger Experten-Treff bei den International Emmy Awards in Wien.


Bereits zum fünften Mal bringen ORF-Enterprise, IMZ International Music + Media Centre und Interspot Film die Semifinal-Jurierung für die International Emmy Awards nach Wien: Die Trophäen sollen im November 2018 in New York City verliehen werden, zum Anlass fanden 50 Fernseh-Experten sowie Senderchefs und Programmdirektoren aus der ganzen Welt im Hilton Vienna Plaza zusammen um die Produktionen aus den Kategorien “Arts Programming“, “Documentary“ und “TV-Movies/Mini-Series“ zu beurteilen. Das Rennen um die “Oscars des Fernsehens“ bleibt spannend.

“Die Semifinal-Jurierung der International Emmy Awards ist ein wunderbarer Anlass für die österreichische Fernsehszene, um sich international auszutauschen, zu vernetzen und über neue Projekte zu sprechen“, so Interspot-Film-Geschäftsführer Nils Klingohr.

“Im europäischen Jahr des Kulturerbes legen wir besonderes Augenmerk auf faszinierende Kulturproduktionen, die das Publikum weltweit begeistern. Die Kulturstadt Wien ist jedes Jahr ein beliebter Anziehungspunkt für die internationalen Juroren, die das hohe Niveau österreichischer Produktionen schätzen“, ergänzt IMZ-Geschäftsführerin Katharina Jeschke.

Das 1961 unter der Schirmherrschaft der UNESCO gegründete IMZ International Music + Media Centre mit Sitz in Wien ist ein international agierendes non-profit Netzwerk führender Produzenten diverser Kulturprogramme. Erklärtes Ziel ist die Förderung und Verbreitung der darstellenden Künste durch audiovisuelle Medien und so immer mehr Menschen rund um den Globus mit Musik und Tanz in Kontakt zu bringen.

Networking pur beim eleganten Cocktail Prolongé

Die heimische Fernsehszene nutzte die Gelegenheit zum Austausch mit den internationalen Juroren beim exklusiven Cocktail Prolongé in den wunderschönen Räumlichkeiten des Palais Schönburg: Zum glanzvollen Abschluss des Jury-Tages tauschten sich Künstler, Produzenten und Unternehmer über neue Ko-Produktionen und Projekte für rot-weiß-roten Content aus.

“Content aus Österreich punktet auf der ganzen Welt: Exportschlager wie ORF UNIVERSUM oder Serien wie ‚Schnell ermittelt‘, ‚Soko Kitzbühel‘ oder ‚Vier Frauen und ein Todesfall‘ werden weltweit gerne gesehen. Die Semifinal-Jurierung der International Emmy Awards ist eine einzigartige Möglichkeit für die internationale Fernsehbranche Wien kennenzulernen und neue Kontakte mit der heimischen Szene zu knüpfen“, betont ORF-Enterprise-Geschäftsführerin Beatrice Cox-Riesenfelder.

Gesichtet wurden unter anderen die Schauspielerinnen Angelika Niedetzky, Lilian Klebow, Nicole Beutler, Lilly Eppli und Konstanze Breitebner, Rainer Deisenhammer von GW Cosmetics), die Schauspieler Simon Morzé, Marcus Mittermeier, Christian Dolezal und Alexander Jagsch, Michael Eder von Krone Multimedia, ORF-Radiodirektorin Monika Eigensperger, Kabarettist Christoph Fälbl, Wolfgang Fischer und Magdalena Hankus von der Wiener Stadthalle, Unternehmer Klemens Hallmann, Filmexperte Rudolf John, Monika Langthaler von Brainbows, John Lüftner von Superfilm, Schauspielerin und Model Barbara Meier, Nicolai Padoan von Hilton Hotels & Resorts, Franz Patay von den Vereinigten Bühnen Wien, Produzent Jürgen Peindl, Künstlerin Julia Trappe Walter Wendt von Toyota Frey, Moderator Volker Piesczek, ORF-Onlinechef Thomas Prantner sowie Autor Thomas, Unternehmer Ali Rahimi und viele andere hochkarätige Gäste. (red)

Wer sich das Highlight im noblen Ambiente nicht entgehen ließ, sehen Sie in unserer Galerie.

www.iemmys.tv

www.imz.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.