Wiener Agentur holt sich "Datenkrake" ins Schaufenster

"Weil sie sonst keiner liest." Identum beklebt 50 Quadratmeter Schaufensterfläche mit Facebooks Datenrichtlinie.

Die neue EU-Datenschutzrichtlinie (DSGVO) ist derzeit in aller Munde und sorgt landauf und landab für Unsicherheit und Fragen. Die Wiener Agentur Identum hat – befeuert durch den Datenskandal rund um Facebook – beschlossen, das Thema auch bei der Gestaltung der eigenen Schaufensterflächen zu berücksichtigen.

Und so treibt ab sofort in der Strozzigasse ein riesiger blauer Datenkrake sein Unwesen, samt den wichtigsten Auszügen aus der Datenrichtlinie von Facebook. "Und zwar schön übersichtlich – und vor allem alles andere als kleingedruckt", betont man bei Identum. (as)

www.identum.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.