Grundsteinlegung für das "Mooons" am Wiedner Gürtel

Boutique-Hotel möchte leistbaren Luxus mit hochwertigem Design verbinden.

In unmittelbarer Nähe des Wiener Hauptbahnhofs, am Wiedner Gürtel 16, entsteht derzeit das neue Boutique-Hotel Mooons. Bei der offiziellen Grundsteinlegung waren neben den Initiatoren Michael Davidson der Bridge Group und Marius Moser von Moser Architects auch Martin Lachout, Vorstand der Arcotel Hotel AG, sowie Josef Bitzinger, Vizepräsident der Wirtschaftskammer Wien, anwesend.

Zeitkapsel soll als Zeitzeugnis für spätere Ausgrabungen dienen

Das Hotelprojekt Mooons wurde gemeinsam von der Bridge Group und Moser Architects ins Leben gerufen. Für das operative Hotelmanagement wird die Arcotel Hotel AG verantwortlich zeichnen. Nach dem Baubeginn im März erfolgte nun mit der feierlichen Grundsteinlegung der nächste Meilenstein. In den Grundstein des neuen Boutique-Hotels wurde dabei eine "Zeitkapsel" eingemauert: Gefüllt mit Kinderzeichnungen der Bauherren, einer Segnung des Rabbinats, tagesaktuellen Zeitungen, Münzen, dem Mooons-Folder und den Arcotel-Stories soll diese als Zeitzeugnis für spätere Ausgrabungen dienen.

Josef Bitzinger, Vizepräsident der Wirtschaftskammer Wien, hob anlässlich der Grundsteinlegung die Bedeutung neuer Hotelprojekte für den Tourismus hervor: "Wien ist eine der beliebtesten Reisedestinationen der Welt – für Kultur-, Urlaubs- und Geschäftsreisende gleichermaßen. Neue Hotelprojekte wie das Mooons setzen frische Akzente und verbessern so das touristische Angebot unserer Stadt noch weiter." Michael Davidson, Geschäftsführer der Bridge Group, ergänzte: "Durch die Zusammenarbeit von Bridge Group und Moser Architects ist eine kosteneffiziente Entwicklung und Umsetzung des Konzeptes möglich. So sind wir in der Lage, Designhighlights und ausgewählte Luxuselemente zu integrieren und trotzdem unseren Gästen diesen Kostenvorteil weiterzugeben."

Restaurant, Garten, Fitnessstudio und Dachterrasse

Das Hotel, das auf einer gut 1.000 Quadratmeter großen Grundstücksfläche entsteht, zeichnet sich durch klare, intelligente Architektur, kombiniert mit prägnantem Design, smarten Detaillösungen und ausgewählten Luxuselementen aus. Über acht Stockwerke und das Dachgeschoss verteilt, wird das Hotel hinter einer außergewöhnlichen Fassade 170 Zimmer beherbergen. Im Hotel befinden sich ein eigenes Restaurant mit direkt anschließendem Gartenbereich, ein Fitnessstudio sowie eine Dachterrasse mit 360-Grad-Blick über Wien.

Mit Mooons möchten die Bridge Group und Moser Architects eine neue Generation leistbarer Boutique-Hotels – die mit nachhaltigen Elementen punkten und in vielen Bereichen einen 5-Sterne-Anspruch erfüllen, aber dennoch leistbar sind – schaffen. Der Baustart für das Hotel erfolgte im März 2018. Die ersten Buchungen werden Anfang 2019 entgegengenommen, die Eröffnung ist für Mitte 2019 geplant. Das erste Mooons in Wien soll der Prototyp für weitere Hotels sein, die in europäischen Städten entstehen sollen. (as)

Impressionen von der Grundsteinlegung finden Sie hier.

www.mooons.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.