Louis Vuitton klagt burgenländische Konditoren

Cakes im Handtaschen-Design stoßen dem Luxuskonzern übel auf.

Der weltberühmte Modekonzern Louis Vuitton droht burgenländischen Konditorbetrieben mit einer Klage wegen Markenrechtsverletzungen. Der Grund: Das Backen von Torten in Form von Louis Vuitton-Taschen mit den darauf abgebildeten geschützten Markenzeichen des bekannten Modelabels.

Drei burgenländische Betriebe erhielten laut Wirtschaftskammer Burgenland Post vom französischen Luxuskonzern: Gedroht wird mit einer kostspieligen Klage, falls nicht eine Unterlassungserklärung unterschrieben und Betreibungskosten von rund 2.000 Euro bezahlt werden. Einen Anwaltsbrief erhielt beispielsweise Jungunternehmerin Vanessa Hagen aus Mattersburg.

"Sie hat sich an unser Rechtsservice gewandt und ist glücklicherweise noch mit einer Abmahnung davongekommen", erklärt Wirtschaftskammerpräsident Peter Nemeth. Er rät Unternehmen, in jedem Fall sich an die Wirtschaftskammer zu wenden, um bei derartigen Vorfällen rechtlichen Beistand zu erhalten. Zudem empfiehlt er, Fotos von markenrechtlich bedenklichen Produkten sofort von Homepages und sozialen Netzwerken zu entfernen. (jw)

www.wko.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.