Investor Tojner und Kult-Gastronom Schlacher errichten "Motto"-Hotel

Mariahilfer Straße: Transparente Kuppel, Seminarräume und Restaurant.

Wie LEADERSNET bereits berichtete, tüfteln Motto-Gründer Bernd Schlacher und der Industrielle Michael Tojner an einem Hotelprojekt. Erste Details wurden nun bekannt: So soll aus dem 1870 errichteten Hotel Kummer – dieses wurde zuletzt von der Gerstner Gruppe betrieben – auf einer Netto-Gesamtfläche von etwa 4.000 Quadratmetern das Hotel Motto werden.

Der Umbau zum Boutique-Hotel erfolgt bis 2020 unter der Planung von Architekt Arkan Zeytinoglu. Geplant sind 90 Zimmer, Seminarräume und ein öffentlich zugängliches Restaurant im Dachgeschoß, das Erdgeschoß an der Mariahilfer Straße wird eine Bäckerei mit Straßencafé beherbergen.

Statt des "Hotel Kummer"-Schriftzugs soll eine transparente Kuppel am modernen Dachaufbau, der eine 300 Quadratmeter große Bar beheimatet, für Aufsehen sorgen. Am nächsten Projekt wird auch schon gewerkt – bald soll das Hotel Post am Fleischmarkt folgen. (jw)

www.motto.wien

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.