"Wir haben uns dazu entschlossen, erstmals auch Frühstück anzubieten"

Peter Kazianschütz, el Gaucho GF, im Interview über innovative Standorte wie das Rochus-Viertel und warum man zum Breakfast ins Steaklokal gehen sollte.

Nach Baden, Graz, München und Wien (im Design Tower) wurde die "Post am Rochus" im dritten Wiener Gemeindebezirk zur Heimat des neuesten el Gaucho (LEADERSNET berichtete). Welche Leckerbissen auf zwei Stockwerken serviert werden, wie die Angebotspalette in den el-Gaucho-Restaurants aufgefächert ist und wie die Geschäfte laufen, verrät el Gaucho Rochus Geschäftsführer Peter Kazianschütz. 

LEADERSNET: Bei el Gaucho denkt man gerne an Steaks und Argentinien. Am Rochusmarkt lockt das Restaurant aber nun mit einem Frühstück. Wie ist es dazu gekommen?

Kazianschütz:  Unser Standort im dritten Bezirk ist die Mall „Post am Rochus“. Da diese Mall eben schon ab 09:00 Uhr geöffnet hat, wollten wir die Mallbesucher natürlich nicht vor verschlossener Türe hungern lassen und somit haben wir uns dazu entschlossen, unser Angebot erstmals um Frühstück zu erweitern.

LEADERSNET: Was wird alles geboten?

Kazianschütz: Wir verwöhnen unsere Gäste mit internationalen Gerichten wie „Omelete Español“ oder „Eggs Florentine“. Wer sich bereits zum Frühstück eine ordentliche Portion Fleisch gönnen möchte, wird beim Klassiker „Beef Tartar“ ebenfalls fündig. Wer jetzt meint, dass im el Gaucho nur Fleischliebhaber glücklich werden, der irrt: Pancakes mit Chocolate Chips & Ahornsirup, Granola mit griechischem Joghurt, Beeren & Honig oder „Good Morning Vienna“ mit Jour Gebäck mit Butter, Honig & hausgemachter Marillenmarmelade machen auch kleine Frühstücksnaschkatzen glücklich. Für unser genaues Angebot können Sie gerne einen Blick in unsere Frühstückskarte werfen.

LEADERSNET: Gibt es bereits Klassiker?

Kazianschütz: Durchaus! Aktuell würde ich unseren Avocado Toast, sowie Egg Florentine und natürlich unser Beef Tartar als Frühstücksklassiker im el Gaucho bezeichnen.

LEADERSNET: Wie kommt das Angebot bei den Businesskunden an?

Kazianschütz: Meinem persönlichen Empfinden nach sehr gut! Ich glaube das liegt in erster Linie daran, dass man sich bei tollen Speisen sowohl über Geschäftliches, wie auch über Privates in einer gemütlichen Atmosphäre unterhalten kann.

LEADERSNET:  Was macht gerade den Rochusmarkt zum interessanten Standort?

Kazianschütz: Nach langer Suche für einen weiteren Standort sind wir final am Rochusmarkt im neuen Postgebäude fündig geworden. – Die Location ist wirklich ideal für uns! Rund um den Rochusmarkt ist ein aufstrebendes und lässiges Grätzl entstanden - ein richtiges Wohlfühlviertel mit viel Zukunftspotenzial und natürlich auch einer sehr guten öffentlichen Anbindung bzw. Infrastruktur. Das passt perfekt zu unserem Konzept.

LEADERSNET: Wie entwickeln sich die Geschäfte in den Niederlassungen in Wien, Graz und München?

Kazianschütz: Da können wir voller Freude und Stolz sagen: Tendenz ständig steigend!

LEADERSNET: Werden dort auch Specials wie Frühstück angeboten?

Kazianschütz: In allen unseren Steakhäusern bieten wir Specials wie das Late Night Steak (200g Huftsteak + Beilage + Sauce nach Wahl zum Sonderpreis), oder wechselnde Mittagsmenüs bzw. – Gerichte! Außerdem bieten wir in Wien im 2. Bezirk ein After Work Steak als Special. Frühstück bekommt man allerdings nur bei uns im el Gaucho am Rochusmarkt.

LEADERSNET: Gibt es Unterschiede in der Angebotspalette in den einzelnen Restaurants?

Kazianschütz: Im Grundsatz bieten alle el Gauchos dieselben Speisen. Allerdings gibt es schon küchenchefspezifische Specials. Hin und wieder bieten wir standortspezifisch zusätzlich zum standardmäßig gebotenen argentinisches Gaucho Beef und zum österreichischen Dry Aged Beef auch Specials wie köstliches Wagyu Beef, Dry Aged Milchkalbsrücken, oder sogar japanisches Kobe-Beef.

LEADERSNET: Stehen auch neue Standorte zur Debatte?

Kazianschütz: Aktuell nicht, aber wir haben natürlich immer ein Auge offen für neue Herausforderungen.

www.elgaucho.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.