Ex-Dyson-Chef ist neuer ProSiebenSat.1-Boss

Max Conze tritt im deutschen Privat TV-Konzern die Nachfolge von Thomas Ebeling an.

Der Aufsichtsrat der ProSiebenSat.1 Media SE hat Max Conze mit Wirkung zum 1. Juni 2018 zum Vorstandsvorsitzenden der ProSiebenSat.1 Media SE ernannt. Er tritt damit die Nachfolge des langjährigen ProSiebenSat.1-Vorstandsvorsitzenden Thomas Ebeling an, der mit 22. Februar 2018 aus dem Unternehmen ausscheidet. Bis zum Amtsantritt von Conze wird Conrad Albert, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der ProSiebenSat.1 Media SE, interimistisch den Vorstandsvorsitz übernehmen.

Umfangreiche internationale Managementerfahrung

"Max Conze verfügt über umfangreiche internationale Managementerfahrung in unterschiedlichen Branchen. Zudem hat er die digitale Transformation bei Dyson erfolgreich umgesetzt und das Unternehmen zu einem stark wachsenden globalen Technologie-Konzern ausgebaut", erklärt Werner Brandt, Aufsichtsratsvorsitzender der ProSiebenSat.1 Media SE. "Mit seiner Innovationsstärke und seinem Marketingverständnis wird er ProSiebenSat.1 zu neuen Erfolgen führen. Der Aufsichtsrat wünscht Max Conze viel Erfolg für seine Aufgabe und freut sich auf die Zusammenarbeit. Zusätzlich möchte ich mich bei Conrad Albert bedanken, dass er bis zum Sommer das Unternehmen leitet und in dieser Zeit vor allem die Neuausrichtung von ProSiebenSat.1 im Rahmen der Drei-Säulen-Strategie weiter vorantreibt."

Gleichzeit bedankte sich Brandt auch beim scheidenden Thomas Ebeling, der für die ProSiebenSat.1-Gruppe "Enormes geleistet" habe: "Unter seiner Führung ist der Umsatz von ProSiebenSat.1 um knapp 50 Prozent gestiegen und die Marktkapitalisierung hat sich von rund 300 Millionen Euro, zu seinem Vertragsbeginn, auf über sieben Milliarden Euro vervielfacht."

Drei-Säulen-Strategie soll vorangetrieben werden

Max Conze leitete von 2011 bis 2017 als Chief Executive Officer das britische Technologieunternehmen Dyson. Unter seiner Führung haben sich sowohl Gewinn wie auch Umsatz verdreifacht. Innerhalb dieser Zeit hat das Unternehmen verstärkt in Technologien und die digitale Transformation investiert und gleichzeitig die Marktposition in Asien ausgebaut. Zuvor arbeitet Conze 17 Jahre für Procter & Gamble in unterschiedlichen Management- und Marketingpositionen in Deutschland, USA, China und der Schweiz.

"Entertainment hat mich immer schon begeistert. Der digitale Wandel dieser Branche reizt mich besonders und die Kombination mit dem Commerce-Geschäft macht ProSiebenSat.1 für mich einzigartig", so Conze in einer ersten Reaktion zu seiner neuen Aufgabe. "Gemeinsam mit meinen Vorstandskollegen und allen Mitarbeitern möchte ich die Zukunft des Unternehmens mit vollem Einsatz gestalten und die Drei-Säulen-Strategie Entertainment – Content Production - Commerce vorantreiben." (as)

www.prosiebensat1.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.