Ex-Bayern-Star kauft Schneekoppe

Philipp Lahm übernimmt Mehrheit am deutschen Naturkosthersteller.

"Schneeeeekoppe!" Wer in den 80er oder 90er Jahren groß geworden ist, kam um einen der wohl nervigsten Werbejingles aller Zeiten nicht herum. Der deutsche Naturkosthersteller Schneekoppe ist seitdem jedoch ein wenig von der Bildfläche verschwunden. Anfang dieses Jahrzehnts war das Unternehmen in wirtschaftliche Turbulenzen geraten und musste 2014 in einem sogenannten Schutzschirmverfahren saniert werden. Die Schneekoppe-Gläubiger mussten damals auf einen Großteil ihrer Ansprüche verzichten.

Die Zukunft soll jedoch wieder rosiger aussehen: Der deutsche Fußball-Weltmeister und ehemalige Bayern-Kicker Philipp Lahm hat die Mehrheit am traditionsreichen Naturkosthersteller mit seiner gleichnamigen Holding übernommen. Das teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Der 34-jährige ist bereits seit einiger Zeit an Schneekoppe beteiligt und baut sein Engagement nun durch die Übernahme der Anteile des Mitgesellschafters Gerald Wagener aus. Über einen Sprecher ließ Lahm mitteilen, dass er in dem Unternehmen großes Potenzial sehe.

Schneekoppe baut derzeit sein Sortiment um. Der Fokus soll von Diät-Produkten auf Premium-Müslis, Riegel und Öle nach Bio-Standard gelegt werden. Das Unternehmen beschäftigt derzeit zwölf Mitarbeiter und bezieht seine Produkte von anderen Herstellern. Im vergangenen Jahr betrug der Umsatz rund 8,5 Millionen Euro. Profitabel ist das Unternehmen nach eigenen Angaben derzeit nicht. (as)

www.schneekoppe.com

www.philipplahm.de

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.