Premiere für Leo Falls Meisteroperette "Die Kaiserin"

| 19.12.2017

Badener Erstaufführung über die Habsburger-Ikone Maria Theresia.

Rechtzeitig zum 300. Geburtstag der Habsburger-Regentin Maria Theresia bringt die Bühne Baden einen Operetten-Klassiker zurück auf die Bretter: Die Operette in drei Akten von Leo Fall "Die Kaiserin" sorgte bei der Premiere in Baden für außerordentlichen Beifall. Bereits vor 102 Jahren feierte Falls Meisteroperette in Berlin Uraufführung, nun schlüpft Miriam Portmann in die Titelrolle der liebenswert-eigensinnigen Monarchin.

"Was ich will, das will ich richtig"

Die junge Prinzessin Maria Theresia darf nach etlichen Querelen endlich ihren geliebten  Franz Stephan von Lothringen heiraten, doch als gekrönte Kaiserin verlangt "die blonde Theres" von ihrem Angetrauten diplomatischen Gehorsam. Mit Hilfe der Pariser Prinzessin "Bichette", die sich heimlich mit dem charmanten Graf Cobenzl am Wäschermädelball amüsiert, wird der Haussegen in den kaiserlichen Privatgemächern langsam wieder hergestellt.

Das Werk nach Franz Schönthans Lustspiel "Maria Theresia" und dem Buch von Julius Brammer und Alfred Grünwald gilt unter Kennern als Juwel des Musiktheaters. Die Mischung aus mitreißenden Polkas, Walzer, Märschen, Volksliedern und höfischer Musik entführte die zahlreichen Gäste des Stadttheaters Baden in eine aufwendig gestaltete Geschichtsstunde rund um das Thema Fürstenliebe.

Unter die begeisterten Premierengäste mischten sich neben Bühne Baden-Chefdirigent Franz Josef Breznik und Intendant Michael Lakner unter anderem Vizehonorarkonsulin Birgit Sarata, Dagmar Koller, Gerda Rogers, Bau-Löwe Richard Lugner, Dramaturg und Musikwissenschaftler Christoph Wagner-Trenkwitz (er glänzte in der Rolle des Graf Kaunitz), die Theater- und Fernsehschauspielerin sowie Kabarettistin Eva Maria Marold (sie spielte die Gräfin Fuchs), der NÖ-Landtagsabgeordnete Christoph Kainz und viele mehr. 

Wer sich die weihnachtliche Premiere nicht entgehen ließ, sehen Sie in unserer Galerie.

www.buehnebaden.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.