Hauser startet als Ambassador der ​Singularity ​University ​in ​nächste ​Funktionsperiode

| 05.11.2017

Neues ​Workshop ​Format und wachsende Community. 

Zu ​Beginn ​ihrer ​neuen ​Funktionsperiode ​als ​Ambassador ​des ​Vienna ​Chapter ​der SingularityU, ​konnte ​Petra ​Hauser ​beim ​Salon ​#5 ​zum ​Thema ​“Blockchain ​- ​New ​Kid ​in ​Town” mit ​Sascha ​Mundstein ​von ​Pfizer, ​Rainer ​Will ​vom ​Österreichischen ​Handelsverband, ​Erwin Smole ​von ​Grid ​Singularity ​und ​Paul ​Polterauer ​vom ​ersten ​ICO ​Österreichs ​(herosphere) hochkarätige ​Speaker ​begrüßen, ​die ​das ​komplexe ​Thema ​“Blockchain” ​von ​allen ​Seiten beleuchteten. ​Zudem ​hatte ​sich ​eine ​stetig ​wachsende ​Community ​in ​den neuen Räumlichkeiten ​von ​weXelerate ​in ​der ​Praterstraße ​1 ​eingefunden. ​So mischten sich beispielsweise Mounir Sada ​- ​SAP ​IBS ​Schweiz, ​Martin ​Jekl ​- ​win2day, ​Matthias ​Schlemmer ​- ​Österreichische ​Post AG, ​Roman ​Hager ​- ​WMWP ​Rechtsanwälte, ​Mattias ​Schraml ​- ​Verbund, ​Christian ​Walter ​- Vienna ​Insurance  Group, ​Stefan ​Punkl ​- ​Bankenverband, ​Joseph ​Dengler ​- ​NetVenture Europe, ​Erich ​Deschmann ​- ​Raiffeisen ​Bank ​International unter ​die ​Gäste.

Um ​in ​der ​positiven ​Vermittlung ​neuer ​Technologien ​auch ​über ​erste ​Reflexionen ​hinaus ​zu gehen, ​bietet ​das ​Vienna ​Chapter ​künftig ​auch ​vertiefende ​Workshops ​an, ​die ​sich ​vor ​allem damit ​auseinandersetzen, ​wie ​es ​gelingen ​kann, ​die ​neuen ​Technologien ​sinn- ​und nutzenstiftend ​in ​unser ​Leben ​und ​Arbeiten ​zu ​integrieren. Den ​Auftakt ​macht ​am ​10. ​November ​der ​Workshop ​#1 ​zum ​Thema ​“Emotional ​Landscapes of ​a ​Future ​of ​Work”.

​Spitzentechnologien ​nutzen, ​um ​Milliarden ​von ​Menschen ​positiv ​zu beeinflussen

Singularity ​University ​(SU) ​ist ​eine ​2009 ​von ​Ray ​Kurzweil ​und ​Peter ​Diamandis ​gegründete Organisation, ​die ​Bildungsprogramme, ​innovative ​Partnerschaften ​und ​einen Startup-Beschleuniger ​anbietet, ​um ​Einzelpersonen, ​Unternehmen, ​Institutionen, Investoren, ​NGOs ​und ​Regierungen ​zu ​helfen,Spitzentechnologien ​zu ​verstehen und ​diese ​Technologien ​zu ​nutzen, ​um ​Milliarden ​von ​Menschen ​positiv ​zu beeinflussen. Die ​SingularityU ​Chapters ​sind ​gemeinnützige ​Organisationen, ​die ​Salons, ​Workshops, Global ​Impact ​Competitions ​etc. veranstalten - ​mit dem ​Ziel, ​jedem Interessierten ​ein ​Verständnis ​davon ​zu ​vermitteln, ​wie ​exponentielle Technologien ​genutzt ​werden ​können, ​um ​positive ​gesellschaftliche ​Veränderungen hervorzubringen. (red)

www.singularityuvienna.com

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.