EVN setzte Bahnhof St. Pölten 24 Stunden unter Strom

Mehrere tausend Personen nahmen an interaktiver Außenwerbekampagne des Energieversorgers teil.


"Immer da" – der Kampagnenclaim der EVN garantiert Strom rund um die Uhr. Der größte niederösterreichische Energieversorger hat dieses Leistungsversprechen potentiellen Kundinnen und Kunden mit einer Promoaktion am Hauptbahnhof St. Pölten näher gebracht.

Rund-um-die-Uhr-Beratung via Livestream

Eine Woche lang wurde am Bahnhof der niederösterreichischen Hauptstadt auf die kostenlosen Beratungsmöglichkeiten zum Thema Bauen, Wohnen oder Energiesparen der EVN aufmerksam gemacht. Neben einer Plakatkampagne sowie Printschaltungen bildete das interaktive Werbesystem Railscreen bonus das Herzstück der Aktion.

Über die Railscreen bonus Station war es möglich, dass Passanten in einem Videochat mit einem Energieberater kommunizierten, der im EVN Service Center am Rathausplatz saß. Die Passanten konnten dem Berater per Touch Fragen stellen und mit einem interaktivem EVN Game ein Energiesparset gewinnen – mehr als 3.000 Personen nahmen daran teil.

EVN ÖBB

Analoge Verstärkung der DOOH Kampagne

"Der Railscreen Bonus hat der EVN die Möglichkeit geboten, die Marke interaktiv darzustellen und die EVN Produkte und Services spielerisch zu vermitteln", erzählt Christoph Seidl, Information und Kommunikation EVN. "Zusätzlich konnte mit der EVN Energieberatung in einer innovativen Form mittels Live-Streaming kommuniziert werden. Das Ziel war, die stetige Erreichbarkeit und das persönliche Service auch über digitale Kanäle in den Mittelpunkt der Kommunikation zu rücken."

www.evn.at

werbung.oebb.at

So funktionierte die interaktive Kampagne

Die EVN konnte die Inhalte der Railscreens über eine zentrale Übersichtsplattform – ähnlich einem Regieplatz – aktiv steuern. Auf der Übersichtsplattform war es möglich, die Live-Video-Kommunikation vom EVN Cervice Center, ein interaktives Spiel, YouTube-Live-Übertragungen oder einen Videospot auszuwählen und per Mausklick zu starten.

Über die im EVN Service Center befindliche Station (bestehend aus Display, PC, Full HD Kamera, Mikrofon, Tastatur & Maus) war es möglich, entweder über eine Ansprache (Ton) oder eine Live-Videobild mit den Passanten in Kontakt zu treten. Im EVN Service Center war es über eine Applikation des Weiteren möglich, dass geschehen vor der railscreen bonus Station zu beobachten.

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.