Bawag übernimmt deutsches Bankinstitut

Ausbau der DACH-Region. 

Bawag PSK kauft die deutsche Südwestbank mit Sitz in Stuttgart. Verkäufer des Instituts sind die Zwillingsbrüder Andreas und Thomas Strüngmann, die über ihre Santo Holding die Südwestbank bisher kontrolliert haben. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Mit ihrem Fokus auf Retail-, Corporate- und Private Banking soll die Bank das Geschäftsmodell der BAWAG P.S.K. ergänzen und eine solide Grundlage zum Ausbau ihrer Geschäftsaktivitäten in Deutschland eröffnen. „Das Know-how und die langjährige Tradition der Südwestbank, die in einer ökonomisch sehr starken Region Deutschlands tätig ist, machen die Bank zu einem idealen Partner für die Erweiterung unserer Präsenz und die Verbreiterung unserer Kundenbasis. Diese Übernahme ist Teil unserer auf die DACH-Region ausgerichteten Strategie und eröffnet uns Zugang zu ausgezeichneten Kunden auf einem äusserst attraktiven Markt. Ich freue mich, unsere neuen Kolleginnen und Kollegen der Südwestbank in der BAWAG P.S.K.-Familie begrüssen zu dürfen, und bin sehr zuversichtlich, dass sie großartige Partner sein werden, um gemeinsam auf dem deutschen Markt zu reüssieren", sagt Anas Abuzaakouk, CEO der BAWAG P.S.K. (jw)

www.bawagpsk.com

Meist gelesen

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.