Neuer Präsident für Kia Austria

Chongwoo „Charlie“ Kim folgt auf Chan Beom „Chandler“ Jung.

Kia Austria hat einen neuen Präsidenten. Der 54-Jährige Chongwoo „Charlie“ Kim folgt auf Chan Beom „Chandler“ Jung, der seit Sommer 2013 in Österreich als Präsident von Kia Austria tätig war. Chan Beom Jung kehrt turnusgemäß wieder zur Kia Motors Corporation in Seoul zurück und wird im Bereich Special Sales Operations tätig sein.

Chongwoo Kim blickt auf 27 Jahre Tätigkeit für die Marke Kia zurück. Der neue Präsident von Kia Austria kann aber auch Europa-Erfahrungen als Sales Coordinator bei Kia Motors Deutschland (von 2001 bis 2006) vorweisen. Zuletzt war Kim Head of Eastern European Team in der koreanischen Konzernzentrale, damit vor allem mit den Märkten Russland und Türkei beschäftigt, und davor, von 2009 bis 2013, Präsident von Kia Motors Australia. Chongwoo Kim nimmt seine Position seit Anfang Juli 2017 ein.

„Wir von KIA Austria bedanken uns bei Präsident Chan Beom Jung für all seine Verdienste während seiner vierjährigen Tätigkeit in Österreich und heißen den neuen Kia Austria Präsidenten Kim herzlich willkommen“, so Kia Austria-Managing Director Bernhard Denk. (as)

www.kia.com

Meist gelesen

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.