Die Gewinneragenturen Goldener Hahn 2017

Kategorie Außenwerbung

Gewinner-Agentur: Kreativagentur theform / Marco Lumsden
Projekt: Arbeit schaffen
Auftraggeber: Progress Außenwerbung

Kategorie Anzeige

Gewinner-Agentur: CRAVING BRANDEXPERIENCE / Michael Mundorff
Projekt: IG FAHRRAD
Auftraggeber: IG FAHRRAD

Kategorie Broschüre/Folder

Gewinner-Agentur: Karin Kammlander Text & Konzept
Projekt: Der Entdecker
Auftraggeber: St. Martins Therme & Lodge

Kategorie Website/Onlinemarketing

Gewinner-Agentur: agentur werbereich gmbh / Florian Mainx
Projekt: ALSO Austria “HEY Stockholm” Microsite
Auftraggeber: ALSO Austria Gmbh

Kategorie Film/Animation

Gewinner-Agentur: WoogieWorks animation studio / Alexander Mehler
Projekt: Linde Wasserstofftankstelle
Auftraggeber: Linde AG

Kategorie Dialogmarketing

Gewinner-Agentur: ghost.company – Werbeagentur / Caroline Mehler
Projekt: Renault Trucks – Handschuhmailing
Auftraggeber: Volvo Group Austria GmbH

Kategorie Messe/Event/Promotion

Gewinner-Agentur: Artattack Werbeagentur / Ing. Marcus Mayerhofer 
Projekt: Bahnhoffest Amstetten
Auftraggeber: ÖBB-Immobilienmanagement GmbH

Kategorie Verpackungsdesign

Gewinner-Agentur: büro sterngasse* / Georg Zöchling
Projekt: Reisinger Biokürbis – püriert, praktisch, pur
Auftraggeber: Ute Reisinger

Kategorie Grafikdesign/Corporate Design

Gewinner-Agentur: büro sterngasse* / Georg Zöchling
Projekt: Fadengold – der Stoff aus dem Träume sind
Auftraggeber: Alina Müller

Kategorie Eigenwerbung

Gewinner-Agentur: agentur werbereich gmbh / Florian Mainx
Projekt: agentur werbereich wünscht wunderbare Weihnachten
Auftraggeber: agentur werbereich gmbh

Kategorie Kampagne

Gewinner-Agentur: Artattack Werbeagentur / Ing. Marcus Mayerhofer
Projekt: Die neue M200 Millturn - Size does matter!
Auftraggeber: WFL Millturn Technologies GmbH & Co. KG

 

Goldener Hahn 2017: Die Sieger sind gekürt

OLN News, Medien, Handel, Agenturen, Foto | 13.06.2017

Jubiläumsgala unter dem Motto „Flashlight Zukunft 4.0“. 

Unter dem Motto "Flashlight Zukunft 4.0 – Fit für die Zukunft" ging der Niederösterreichische Landeswerbepreis zum 40. Mal über die Bühne. Die heimische Kreativ-Szene präsentierte sich in diesem Jahr mit leuchtenden Beispielen aus der Branche. Elf Gewinneragenturen durften sich über die Auszeichnung Goldener Hahn 2017 freuen, die ihnen nicht nur Ruhm, sondern auch Neugeschäft bringen soll. Die begehrten Werbetrophäen verliehen dem Who’s Who“ der niederösterreichischen Werbe- und Kreativszene gemeinsam mit NÖ Werbechef Günther Hofer, Innenminister Wolfgang Sobotka, WKNÖ Präsidentin Sonja Zwazl und Landesrätin Barbara Schwarz.

 Die Digitalisierung beschäftigt alle Branchen und war auch Thema beim Goldenen Hahn. „Die Kreativbetriebe waren gefordert, vielfältige neue Wege, die der Wandel der Digitalisierung mit sich bringt, zu gehen. Die Frage war, was bieten wir unseren Auftraggebern in der Zukunft? Wir müssen offener werden und anders denken, weiter denken“, motivierte Hofer seine Mitgliedsbetriebe. "Unsere Jobs durchwandern eine Strukturveränderung und wir können das aktiv mitgestalten. Jene, die das frühzeitig schaffen, sind allen anderen um Lichtjahre voraus. Beim Goldenen Hahn konnten wir diese Dynamik der NÖ Werbeszene feststellen."

Wegbegleiter und Antrieb

„Die Kreativwirtschaft ist Wegbegleiter und Antrieb von innovativen neuen Geschäftsfeldern und somit wichtiger Bestandteil der Wertschöpfungskette von Betrieben. Ich gratuliere den Gewinner-Agenturen zu den kreativen Ideen", so Zwazl.

Innenminister Sobotka, Stammgast des Niederösterreichischen Werbepreises, wies in seiner Begrüßung darauf hin, dass Kreativität nur mit der nötigen Sicherheit eines Landes möglich ist. Wer kreative Leistungen erbringen will, muss sich voll und ganz auf diesen Prozess konzentrieren können und darf durch den Einfluss eines Gefühls der Unsicherheit nicht gestört werden.

Stimmenimitator und Comedian Alex Kristan führte im Rahmen einer Outdoor-Sommerparty vor dem Casino Baden durch den Abend. Mit einer multimedialen Licht-Show wurde die Eventlocation innen und außen bespielt. Der „Jubiläumshahn“ begrüßte sozusagen in überdimensionaler Größe seine Gäste auf der Außenfassade des Casinos. Erhellender Moment und Höhepunkt der Galaveranstaltung war das Feuerwerk im Kurpark des Badener Casinos. (red)

www.goldenerhahn.at 

diese Story versenden « zurück