Audi verwandelte Wien in einen öffentlichen Artspace

Hunderte Passanten wurden Teil einer digitalen Bewegung zum Launch des Q2.

Audi machte Wien zu einem öffentlichen Artspace. Mitten in der Stadt wurden vier Kunstinstallationen an unterschiedlichen Plätzen errichtet, die ein einzigartiges Zusammenspiel von Mensch und Social Media auslösten. Durch jede Interaktion mit den einzelnen Kunstinstallationen – dem Bällebad, Wonderland IRL, Digital Agora und The Button – wurde ein Impuls an das finale digitale Kunstwerk gesendet, das Audi am Abend am Tel Aviv Beach, am Wiener Donaukanal geladenen Gästen vorstellte. Jedes Mal, wenn ein Teilnehmer einen Beitrag mit dem Hashtag #untaggable postete, wurden die Daten aus den Installationen und den Postings Teil einer digitalen Skulptur. Eine zu Beginn abstrakte Form, die sich über den ganzen Tag in Echtzeit entwickelte und vervollständigte, bis es am Abend seine finale Gestalt preisgab: die Silhouette des neuen Audi Q2. Die Entstehung des Kunstwerkes konnte live am Wiener Donaukanal, aber auch via Webbrowser und Smartphone auf www.untaggable.at mit verfolgt und bestaunt werden. Der neue Audi Q2 wird im November 2016 in Österreich eingeführt und soll vor allem die junge, ständig vernetzte Zielgrupe ansprechen. Bestellen kann man das Fahrzeug ab Ende Juli. "Der neue Audi Q2 betritt als echter Charakter die Bühne: Er ist innerhalb der Audi Q-Familie der urbane Typ mit Ecken und Kanten", so Marketingleiter Gregor Waidacher. (jw)

www.audi.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.