Heimisches Start-up baut Klavier für Lady Gaga

Popstar hat neuartigen digitalen Konzertflügel bestellt. 

Lady Gaga hat sich ein Alpha Piano in Tulln bestellt. Dabei handelt es sich um einen elektronischen Konzertflügel, bei dem die Anschlagstärke in elektronische Daten umgewandelt wird. Entwickelt wurde das Instrument, das kürzlich den i2b-Bewerb gewonnen hat, von einem kleinen Team rund um Roland Moser und Mario Aiwasian.

Die Vorteile des Alpha Piano lägen auf der Hand. "PC-Kontrolle, leichter Aufbau, keine Verstimmung und bestes Spielgefühl" so Aiwasan gegenüber dem WirtschaftsBlatt. "Dieses High-Tech-E-Piano vermittelt dem Spieler mit seiner Konzertflügelmechanik und seinem unvergleichlichen Klang das Spielgefühl eines großen akustischen Konzertflügels." Gerüchten zufolge soll auch Lenny Kravitz Interesse bekundet haben. (jw)

www.alpha-pianos.at

leadersnet.TV

Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie weitersurfen, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.
Weitere Informationen.