Alessandra Kiener in den Senat der Wirtschaft Österreich berufen

| Redaktion 
| 23.11.2022

Sie wird bei der Organisation die "Stieglbrauerei zu Salzburg" vertreten.

Alessandra Kiener leitet zusammen mit ihrem Mann Heinrich Dieter Kiener die Brauerei. Anfang November wurde sie in den Senat der Wirtschaft aufgenommen, wo sie sich gemeinsam mit den anderen Mitgliedern für die praktische Umsetzung der 17 UN-Nachhaltigkeitsziele und eine Ökosoziale Marktwirtschaft einsetzen will.

Die studierte Kommunikationswissenschafterin ist im Stieglkonzern für den Bereich "Strategische Zukunftsprojekte" verantwortlich. Laut Kiener ist eines ihrer Herzensprojekte das Stiegl-Gut Wildshut, dass auf ihre Initiative der Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht wurde.

"Es braucht ein anderes Wirtschaften. Dass das möglich ist, möchten mein Mann und ich auf Gut Wildshut zeigen", erklärt die Neo-Senatorin Alessandra Kiener.

www.senat.at

Kommentar schreiben

* Pflichtfelder.

leadersnet.TV