"Ich bin nicht nur Society Lady": Vize-Honorarkonsulin Birgit Sarata wird 80

In der LEADERSNET Home Story, verrät sie das Geheimnis ihres jugendlichen Erscheinungsbildes, ihr Faible zum Networken und warum sie immer noch gerne arbeitet. Ab sofort kann man auch spezielle Autogrammkarten der Diva bei LEADERSNET bestellen.

Anlässlich ihres runden Geburtstags – sie selbst spricht von "40 plus ein bisschen mehr" – hat Birgit Sarata LEADERSNET CEO Paul Leitenmüller in ihre Wohnung zum Geburtstagsinterview gebeten.

Ihre berufliche Karriere hat sie als Operettendiva auf Kreuzfahrtschiffen begonnen und hat in weiterer Folge jahrzehntelang für die Stadt Wien Veranstaltungen organisiert. Sie ist bis heute die "Ballmutter" des Zuckerbäckerballs.

Champagnisieren mit dem Who is Who

Wie sehr sie bis heute noch immer ihre Netzwerke spinnt und gerne arbeitet, beweist die Tatsache, dass sie in Pandemiefreien Zeiten viermal jährlich zu einem "Wiener-Salon" einlädt. Dabei tummeln sich 100 Manager:innen zum "Champagnisieren" – fast könnte man sagen: So wie´s in den alten Zeiten war. Birgit Sarata ist zweifellos Österreichs Grande-Dame der Society, mit einem höchst ausgeprägten Sinn zum Networken, einem Faible fürs Wienerische und die Botschafterin der österreichischen Theaterkultur.

LEADERSNET-Leser können unter der Mailadresse event@leadersnet.at ab sofort Birgit-Sarata- Autogrammkarten bestellen. (red)

Sollten Sie das Video nicht abspielen können, klicken Sie bitte hier!

Kommentar schreiben

* Pflichtfelder.

leadersnet.TV