Das sind Österreichs beste Familienunternehmen

"Die Presse", das Bankhaus Spängler, BDO und die Notariatskammer haben in der Aula der Wissenschaften den Award zum 21. Mal verliehen.

Die Presse und ihre Partner Bankhaus Spängler, BDO und die Österreichische Notariatskammer haben am Dienstag zum 21. Mal den Award für die besten heimischen Familienunternehmen verliehen. Die Preisverleihung fand im ebenso coronakonformen wie feierlichen Rahmen in der Aula der Wissenschaften statt.

Kapsch BusinessCom AG als Gesamtsieger

Bis Anfang April konnten sich Familienunternehmen mit Firmensitz in Österreich bewerben. Unter der Patronanz von Bundesministerin Margarete Schramböck prüfte, analysierte und bewertete eine namhafte Expertenjury – bestehend aus Margarete Schramböck, Finanzexpertin Regina Prehofer, WU-Professorin Susanne Kalss, KSV1870-CEO Ricardo José-Vybiral, Bankhaus Spängler-Vorstandssprecher Werner G. Zenz, BDO-Partner Andreas Thürridl, Österreichische-Notariatskammer-Präsident Michael Umfahrer und Presse-Chefredakteur Rainer Nowak – alle Einreichungen.

Die Größe der Unternehmen spielte dabei keine Rolle, ausschlaggebend waren der nachhaltige Erfolg und eine solide Zukunftsperspektive. Unter allen neun Bundesland-Siegern wurde schließlich noch der Österreich-Sieger ermittelt: Über diesen Titel darf sich die Kapsch BusinessCom AG freuen. Die Bundesländer-Sieger finden Sie in unserer Infobox.

"Corona und die wirtschaftlichen Einschränkungen des vergangenen Jahres haben auch und gerade den vielen familiengeführten Unternehmen in Österreich viel abverlangt. Mit diesem Preis möchten wir sie vor den Vorhang holen und auf ihre Bedeutung für den Standort Österreich hinweisen", betont Andreas Thürridl, Mitglied der Expertenjury sowie Partner und Geschäftsführer von BDO.

Herausragende Leistungen

"Die Pandemie und die einhergehende Krise waren und sind eine große Herausforderung für unsere Wirtschaft. Deshalb freut es mich umso mehr, dass wir heuer zum 21. Mal den österreichischen Familienunternehmen-Award verleihen. Diese Unternehmen sind eine der größten treibenden Kräfte für die österreichische Wirtschaft und als Tageszeitung sehen wir es als unsere Pflicht die Leistungen dieser Betriebe in den Vordergrund zu stellen", so Herwig Langanger, Vorsitzender der Presse-Geschäftsführung.

Schramböck, Festredner Matthias Unger, CEO der Unger Steel Group, und Markus Mair, Vorstandsvorsitzender Styria Media Group, betonten die Wichtigkeit der Familienunternehmen in Österreich und zeigten sich beeindruckt von den herausragenden Leistungen der Gewinner. Die Siegerbetriebe aus den Bundesländern, die teilweise generationsübergreifend geführt werden, wurden dem Publikum in spannenden Kurzfilmen präsentiert und auf der Bühne prämiert. (as)

www.diepresse.com

Kommentar schreiben

* Pflichtfelder.

Die Gewinner

Die besten Familienunternehmen pro Bundesland sind:

  • Burgenland: Med Trust Handelsges.m.b.H
  • Kärnten: Harmonika Müller GmbH
  • Niederösterreich: Kastner Gruppe
  • Oberösterreich: Frauscher Bootswerft GmbH & Co KG
  • Salzburg: Glas Gasperlmair Ges.m.b.H.
  • Steiermark: Weitzer Parkett GmbH & Co. KG
  • Tirol: Rieder Management GmbH
  • Vorarlberg: i+R Gruppe GmbH
  • Wien: Kapsch BusinessCom AG

leadersnet.TV