Österreich ist nicht das beste Land der Welt

Zu diesem Schluss kommt ein US-Magazin – Diese Länder liegen im Ranking vor Österreich.

Welche sind die besten Länder der Welt? Dieser Frage sind heuer zum sechsten Mal das US-Magazin U.S. News & World Report, die BAV Group und The Wharton School der Universität von Pennsylvania (USA) nachgegangen. Dafür wurden weltweit mehr als 17.000 Menschen aus 36 Ländern befragt. Darüber hinaus sind zahlreiche Faktoren und Kriterien in die Bewertung miteingeflossen.

Kanada stößt Schweiz vom Thron

Auf dem ersten Platz ist heuer erstmals Kanada gelandet. Der nordamerikanische Staat verdrängt damit die Schweiz, die in den letzten vier Rankings immer die Pole Position inne hatte. Die Eidgenossen rutschen diesmal sogar bis auf Rang 4 ab. Den zweiten Platz belegt Japan, während Deutschland den dritten Rang erobert. Abgerundet werden die Top 5 von Australien.

Und wo ist Österreich zu finden? Die Alpenrepublik landet auf dem 21. Rang. Das ist eine Verschlechterung von drei Positionen gegenüber dem Vorjahr. "Österreich hat einen der höchsten Lebensstandards der Welt, und liegt beim Bruttoinlandsprodukt pro Kopf im Spitzenfeld. Österreichs Wirtschaft ist eng mit der von Deutschland, dem wichtigsten Handelspartner, verbunden. Die wichtigsten Wirtschaftssektoren des Landes sind Dienstelstungen, Industrie und Landwirtschaft. Österreich ist auch eine beliebte Touristendestination", schreibt U.S. News & World Report.

Die Auswahlkriterien

Insgesamt 78 Länder standen zur Wahl. Diese mussten, um es auf die Rangliste zu schaffen, etwa zu den Top-100-Nationen beim Bruttoinlandsprodukt, den Zuflüssen ausländischer Direktinvestitionen und bei den Einnahmen aus dem Tourismus zählen. Als Basis wurden die Daten der Weltbank genommen. Zudem mussten die Länder unter den Top 150 im "U.N. Human Development Index" befinden.

Bei den Befragungen der 17.000 Menschen wurden 76 Länder-Eigenschaften berücksichtigt und ausgewertet. Zu den entscheidenden Faktoren zählten unter anderem wirtschaftlicher Einfluss, militärische Vormachtstellung, Bildung und Lebensqualität. Anhand dieser Faktoren wurde bestimmt, welche Länder aus Sicht der Befragten den größten Einfluss auf globaler Ebene ausüben, wirtschaftlich attraktiv und lebenswert sind. (as)

www.usnews.com

www.bavgroup.com

www.wharton.upenn.edu

Kommentar schreiben

* Pflichtfelder.

Die Top 10

1. Kanada
2. Japan
3. Deutschland
4. Schweiz
5. Australien
6. Vereinigte Staaten von Amerika
7. Neuseeland
8. Vereinigtes Königreich
9. Schweden
10. Niederlande
(…)
21. Österreich

leadersnet.TV