Billa setzt in neuen Weihnachtsspots auf "Relevanz, Diversität, Ruhe und Liebe"

PKP BBDO kreiert Festtagskampagne für Rewe-Tochter mit "Let There Be Love" von Nat King Cole.

In der neuen Billa-Weihnachtskampagne greift die Agentur PKP BBDO das für viele Menschen so herausfordernde Jahr auf und lässt es mit der Ruhe und Erholung ausklingen, die wir alle so dringend brauchen. Im Weihnachts-TV-Spot wird das Publikum in gemütliche Wohn- und Schlafzimmer geführt, in denen die Menschen endlich abschalten können.

2020 war für die meisten Menschen ein besonders herausforderndes Jahr und die zahlreichen Momente der Ungewissheit, Sorge oder zusätzlichen Stressbelastung stecken vielen noch in den Knochen. Die Werbeagentur PKP BBDO setzt daher in ihrer neuen Billa-Werbekampagne auf das, was alle nach einem Jahr wie diesem vereint: Die Sehnsucht nach Ruhe und Entspannung.

Relevanz als oberste Priorität

Das oberste Ziel der Weihnachtskommunikation von Billa in solchen Zeiten ist laut eigenen Angaben "Relevanz". Deshalb begleitet Billa in seinem Weihnachts-TV-Spot Menschen, die endlich abschalten können. Das Notebook wird zugeklappt, man zieht sich etwas Gemütliches an und macht es sich bequem. Man spürt die einsetzende Entspannung. Im Bett, auf der Couch, alleine oder gemeinsam mit anderen. Jung, alt, straight, queer, trans, single, patchwork, dünn, nicht so dünn, "Normalo", Immer-schon-Österreicherinnen- und -Österreicher und Neo-Österreicherinnen und Österreicher: Billa sei "eine Marke, die die Bedürfnisse aller Menschen versteht, eine Marke für alle, die die Weihnachtszeit genießen wollen – indem sie das Beste aus der Situation machen", so das Unternehmen n der offiziellen Aussendung zur neuen Kampagne.

"Als Marke, die Menschen nah ist und ihre Erfahrungen in diesem Jahr miterlebt und begleitet hat, wäre es irritierend, nur gute Laune zu fabrizieren. Es braucht Mut, schwere Zeiten beim Namen zu nennen. Nur so wird echtes Verständnis für die Bedürfnisse der Menschen in solchen Zeiten sichtbar", erklärt Jana David-Wiedemann, Geschäftsführerin der PKP BBDO.

In der Krisenbewältigung vereint: Weihnachtsspot feiert Diversität

Die musikalische Begleitung zu den diversen Bildern liefert diesmal Nat King Cole mit Let There Be Love. "Das ist die wichtigste Botschaft in diesem Jahr schlechthin", so Creative Director Nina Leppe und weiter: "Dieses Jahr hat uns alle auf seine ganz besondere Weise gefordert – und tut es noch immer. Deshalb war es uns ein besonderes Anliegen, im heurigen Weihnachtsfilm auch dem Thema Diversität eine eigene Rolle zu geben. Denn wir alle wünschen uns zu Weihnachten dasselbe: Ruhe und Liebe." (red)

www.billa.at

www.pkp-bbdo.at

Kommentar schreiben

* Pflichtfelder.

Credits

Billa
  • Leitung BMÖ Marketing: Christian Rausch
  • Leitung Brand Communication: Daniela Schwarz

PKP BBDO
  • Creative Director: Nina Leppe
  • Art Director: Marlene Bacher
  • Text & Konzept: Mateusz Tokhzad
  • Account Director: Heidi Kramess
  • Account Manager: Julia Unterleitner
  • Filmproduktion: Das Rund
  • Regie: Humbi Entress
  • DOP: Thomas Kiennast
  • Tonstudio: Cosmix

leadersnet.TV