Diese Firmen räumten beim "Staatspreis Unternehmensqualität 2020" ab

faircheck Schadenservice erhält nationale Auszeichnung für ganzheitliche Spitzenleistung.

Der Staatspreis Unternehmensqualität wird seit 1996 vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) und der Quality Austria vergeben. Im Jubiläumsjahr gewann die faircheck Schadenservice GmbH die nationale Auszeichnung für ganzheitliche Spitzenleistung. Die Sachverständigen der faircheck Schadenservice GmbH sind als Schadenregulierer in den Versicherungssparten KFZ sowie Sach- und Haftpflicht österreichweit im Einsatz. Ein weiterer Geschäftszweig ist die Immobilienbewertung "faircheck ist als Know-how-Träger in der Branche anerkannt, stets um die Schaffung nachhaltiger Beziehungen zu allen seinen Partnern bemüht und hat vorbildhaft bewiesen, dass Unternehmen auch in Krisenzeiten ganzheitliche Spitzenleistungen vollbringen können", gratulierte Franz Peter Walder, Member of the Board der Quality Austria, dem Geschäftsführer Peter Winkler zum Gesamtsieg.

Die Sonderpreise der Jury gingen an die VBV – Vorsorgekasse AG und die Sto GmbH. Der Personaldienstleister I.K. Hofmann gewann den Kategoriepreis für Großunternehmen. Den Oberösterreichern kam laut Ansicht der Jury ihr ausgeprägtes und fundiert umgesetztes Qualitätsmanagementsystem mit sieben elementaren Punkten zugute. Die Marktführerin in der Beratung betriebsnaher Arbeitsmarktpolitik, die ÖSB Consulting GmbH, holte den Sieg in der Kategorie Mittlere Unternehmen. In der Kategorie Non-Profit-Organisationen ging der Sieg an die Connexia – Gesellschaft für Gesundheit und Pflege GmbH. (red)

www.staatspreis.com

Die Sieger

Die Sieger im Überblick
Kategoriesieger Kleine Unternehmen und Staatspreis Unternehmensqualität 2020: faircheck Schadenservice GmbH
Kategoriesieger Mittlere Unternehmen:
ÖSB Consulting GmbH
Kategoriesieger Großunternehmen:
I.K. Hofmann – Personaldienstleister
Kategoriesieger Non-Profit Organisationen:
connexia – Gesellschaft für Gesundheit und Pflege GmbH
Sonderpreise der Jury:
VBV – Vorsorgekasse AG
Sto GmbH

leadersnet.TV